Sonntag, 19. November 2017

Weihnachtskarte mit Bokeh-Technik

So nach einiger Zeit gibt es eine weitere Weihnachtskarte von mir. Dieses Mal habe ich den Hintergrund mit der Bokeh-Technik gestaltet, das wollte ich schon lange mal ausprobieren.

Mit der Verzierung habe ich mich dann zurückgehalten, damit dann der Hintergrund besser wirken kann.

Wünsche euch noch ein schönes Restwochenende.






Donnerstag, 9. November 2017

Ein Kranz....drei Karten

Ich liebe diesen Kranz aus dem Stempelset "Willkommen Weihnacht" von SU.
Stempelt man ihn klassisch in grün/rot hat man den traditionellen Weihnachtskranz für die Tür.
Mir macht es aber viel mehr Spaß mit den Farben zu experimentieren...man kann ihn in fröhlichen hellen Tönen für den Frühling stempeln oder in Herbstfarben...egal wie, er sieht immer toll aus.

Ich habe ihn nun in 3 verschiedenen Varianten gestempelt und dann Weihnachtskarten daraus gewerkelt.

So sehen meine Kränze/Karten aus:




Eine schöne Restwoche wünsche ich euch.

Donnerstag, 2. November 2017

Endlos- bzw. Neverending-Card

Vor langer,langer Zeit habe ich bereits mal Endloskarten gebastelt. Und vor ein paar Tagen bin ich mal wieder darüber gestolpert und dachte mir: Das könnte ich doch mal wieder machen.

Das Grundgerüst war schnell fertig und dann habe ich mit Designpapier ala Patchwork die Grundlage geschaffen, bevor ich dann mit der endgültigen Verzierung die Karte vollendet habe.
Das Designpapier habe ich aus dem Blog "Wintergarden" von Tilda.
Für eine Weihnachtskarte eigentlich eine ziemlich ungewöhnliche Farbkombi...aber mir gefällt sie.

Erst einmal das "Patchwork"-Grundgerüst:






Und dann die endgültige Verzierung:






So, das war es erst einmal wieder von mir...wünsche euch noch eine schöne Restwoche.

Montag, 30. Oktober 2017

Motivationsdose Part 2

Es ist wieder soweit...die nächste Aufgabe aus der Motivationsdose (Erklärung findet ihr HIER) ist fertig.

Die Aufgabe lautete dieses Mal:

Eine Karte mit einem selbstgestempeltem Hintergrund.  

Kein Problem, denn ich liebe es ja, meine Hintergründe selber zu stempeln. Da wir schon Mitte Oktober hatten, dachte ich, würde es ja passen eine Karte zu Halloween zu machen. Ich benutze meine ganzen Halloweenstempel leider viel zu wenig und deswegen wurde der Plan dann auch in die 
Tat umgesetzt.

Heute sind dann beide Karten jeweils beim anderen angekommen und deswegen kann ich sie euch nun auch zeigen:

Die supertolle Herbstkarte von Biggy füllte heute meinen Briefkasten:





Und so sah meine Halloweenkarte aus:









Wie ihr sehen könnt, sehen beide wieder total anders aus...lach...und es macht total Spaß, wenn man weiß, da kommt heute Überraschungspost für einen an.

Nun bin ich wieder gespannt, was wir beiden aus der nächsten Aufgabe werkeln werden.

Ich wünsche euch noch eine schöne Woche.



 


 

Montag, 23. Oktober 2017

Herbstwald

Nachdem ich meine erste Weihnachtskarte gebastelt hatte, dachte ich mir, das diese tollen Stempel doch auch gut in Herbstfarben aussehen müssten.

Also hab eich mir "Kürbisgelb" von Stampin Up genommen und damit den Hintergrund gewischt, dann wieder die gleiche Anordnung wie bei der anderen Karte, nur mit anderen Farben und schon war die Karte fertig.

Mir gefällt diese Karte sogar noch besser mit den Farben als die Weihnachtskarte, aber seht und urteilt selber:






Danke immer für deine lieben Kommentare, liebe Biggy :-)

Ich wünsche euch einen schönen Wochenstart :-)


Sonntag, 22. Oktober 2017

Müsli, selbstgemacht

Heute gibt es mal wieder etwas anderes, nämlich ein Rezept.

Ich esse in der letzten Zeit immer sehr gerne Joghurt mit Obst zum Frühstück und da streue ich mir dann immer auch etwas Müsli drauf. Also habe ich mir überlegt, das ich mir mein Müsli auch selber machen kann, dann weiß ich 1. wenigstens was drin ist und 2. ist es nicht so süß.

Ich habe ein einfaches Rezept im Netz gefunden und es noch ein wenig abgewandelt.

Zuerst mischt man: 200g Haferflocken
                                  50g Kerne (Sonnenblumen oder Kürbis oder gemischt)
                                100g gemahlene Mandeln
                                1 TL Zimt

 In einer Pfanne vermischt man: 2 EL  Sonnenblumenöl (ich habe Walnussöl genommen)
                                                    1 EL Honig oder Ahornsirup
Das wird dann ein wenig erhitzt.

 Die Flocken und Kernemischung wird dann hinzugefügt und umgerührt.


Alles zusammen wird dann unter rühren geröstet.


Ich habe dann noch anschließend gepopptes Amaranth untergemischt. Ich wollte auch noch Chiasamen dazutun, aber ich hatte mein Glas mit den Samen noch in der Kita, weil ich die Samen da auch immer schon unter mein Müsli mische. Werde ich dann noch nachholen.


Tja, und dann ist es fertig und kann in einem Glas verschlossen aufbewahrt werden.

Ich streue es, wie gesagt, am liebsten über meinen Obst-Joghurt. Dazu nehme ich Naturjoghurt und füge ihm verschiedene Obstsorten hinzu...je nach Geschmack und täglich wechselnd. Heute waren es Himbeeren, Heidelbeeren, Physallis und Weintrauben. Das Müsli streue ich dann noch oberdrauf...hmmm, lecker, ein gesunder und leckerer Start in den Tag.


Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag.


Samstag, 21. Oktober 2017

1. Weihnachtskarte

Ja, ist das denn die Möglichkeit...wir haben erst Oktober und ich habe heute die erste Weihnachtskarte gemacht...lach.

Ich hatte so eine ähnliche Karte schon mal gesehen, als ich im Netz unterwegs war und wollte heute mal probieren, ob ich das auch hinbekomme. Nach einigen Fehlversuchen beim "Hintergrund wischen", gelang es mir dann doch etwas einigermaßen ansehnliches zu werkeln.

Dann habe ich den tollen Stempel mit den Bäumen von Stampin up benutzt ( Lovely as a tree) und einen Schriftstempel von Bettys Creation. Achja, ein paar Glitzersteinchen kamen auch noch dazu.

Und so sieht sie aus:




Ich wünsche euch noch einen schönen Tag...

Dienstag, 17. Oktober 2017

Faltkarte "Rosi" von SEME

So, ich habe mal wieder eine Karte gemacht. Eine ganz einfache und schlichte. Ich hatte bei SEME diese Woche eine Faltkarte gesehen, die ganz einfach, aber trotzdem klasse war und musste sie  schnell mal ausprobieren.

Das Hintergrundpapier habe ich vor kurzem bei LIDL gefunden und mitgenommen. Da sind richtig tolle Bögen drin und davon habe ich jetzt gleich 2 benutzt.
Den Herbstbaum finde ich so schön schlicht, aber wunderschön und deswegen habe ich da auch nicht viel mehr raufgemacht.
Außerdem kann ich das auch nicht...ich habe das schön öfter mal probiert. Ich finde ja die Karten wunderschön, wo so viele kleine Sachen drauf sind. Hier noch ein Stück Papier und noch ein Knopf, Glitzsteine, Bänder etc. viele kleine Details, wirklich wunderschön sieht das immer aus. Wenn ich das versuche dann ist das nach dem Motto: Wie gewollt und nicht gekonnt. Bei mir sieht das immer dämlich aus, also bleibe ich lieber bei schlicht und einfach.






So, das war es erst einmal wieder...bis die Tage.

Donnerstag, 12. Oktober 2017

6-Eck-Box

Beim surfen im Internet entdeckte ich die Anleitung für eine 6-Eck-Box, die mir auf Anhieb gefiel. Ich probierte sie dann auch gleich mal aus und stellte fest, das sie ruckizucki fertig war. Ein passendes Stück Cardstock, an den richtigen Stellen schneiden und falzen und schon konnte sie zusammengeklebt werden.
Das ging wirklich sehr schnell, dann noch ein Band drumkleben und ein kleines Schild draufgepappt und schon war ich fertig.

Und sie gefällt mir ausserordentlich gut, sie ist schnell zu verschliessen und zu öffnen und es passen ein paar Naschis rein.





Gefunden habe ich die Anleitung auf dem Blog von Claudias Ecke.

Liebe Grüße
Anett