Mittwoch, 25. März 2015

Karte zum 80. Geburtstag

Als mein Vater Ende Februar 80 Jahre alt wurde, haben wir ihm ( und meiner Mutter ;-) )eine Woche Urlaub auf Usedom geschenkt.
Die Karte für die Unterschriften bzw. den Gutschein wurde passend  zu dem Geschenk gemacht:

Danke für eure lieben Kommentare :-)

Montag, 23. März 2015

Double Twist Easel Card für ein Candy

Für das "Geburtstags-Candy-Paket",  welches ich im Januar verlost hatte, brauchte ich natürlich auch eine Karte und die habe ich euch noch gar nicht gezeigt.
Ich hatte mich für eine "Double Twist Easel Card" entscheiden. Die Anleitung dafür gab es bei SEME.
Da ich für Antje etwas winterliches und etwas frühlingshaftes gemacht hatte, wurde auch die Karte entsprechend mit 2 unterschiedichen Motiven gestaltet. Auf  der  einen Seite  natürlich passend der Schneemann und dann auf der anderen Seite der Teddy, welcher Herzen überreicht. Dafür war die Karte natürlich ideal. Gestaltet habe ich sie in Braun und Blautönen.










Ich wünsche euch einen schönen Start in die Woche :-)



Sonntag, 22. März 2015

Nordlicht-Effekt auf einer Karte

Als ich die "Nordlicht-Effekt-Technik" bei Youtube entdeckte, war ich hin und weg. Den Effekt, der beim Wischen entstand, fand ich einfach faszinierend. Das musste ich unbedingt  mal ausprobieren.
Mit dem Wischen meines Hintergrundes war ich dann auch zufrieden, es sah einfach toll aus und war so einfach.
Das Motiv und der Spruch, den ich dann raufgestempelt hatte, ließ allerdings zu wünschen übrig.
Ich finde die Linien einfach zu dünn und man erkennt es aufgrund des doch ziemlich dunklen Hintergrundes nicht so gut. Und dann war da auch noch die Linie vom Baumstempel, die über mein Rentier geht und die ich leider übersehen hatte...grrr. Das ist also noch verbesserungswürdig. Doch wie heißt es so schön: Übung macht den Meister !

Ich möchte euch die Karte trotzdem einmal zeigen:





Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag, hier bei uns ist es heute nicht so warm wie in der letzten Woche, aber es ist trocken und die Sonne scheint :-)

Sonntag, 15. März 2015

Osternest mit dem Envelope Punch Board

Beim täglichen surfen im Netz habe ich eine niedliche Idee gefunden, wie man ein kleines Osternest mit dem Envelope Punch Board  machen kann.
Und diesmal weiß ich sogar noch wo...lach.
Es war auf der Seite der "Hobbycompany".
Es  wurde dann mal flugs von mir ausprobiert und sieht nun so aus:






Und so sieht es gefüllt aus.


Ich habe meinen "Prototypen" aus einem einfachen Stück Designerpapier gemacht und während ich so am werkeln war, kam mir eine Idee  :-) und die werde ich dann heute Nachmittag mal umsetzen :-)

Aber zuerst fahre ich jetzt 3 Orte weiter zu einem Frühlingsfest in meiner Lieblings-Gärtnerei. Dort kaufe ich mir immer meine Blumen für den Garten und ich brauche einfach noch ein paar  Primeln und Co. , denn von diesen Farbtupfern kann man nie genug haben. :-)
Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag :-)

Donnerstag, 12. März 2015

Holzschneemann und Holzschnecke

Oh man, ich war gerade dabei meine Fotos zu sortieren, da entdeckte ich, das ich euch ja noch gar nicht gezeigt habe, was ich damals Antje als Gewinn von meinem Blog-Candy geschickt hatte.
Angekündgt hatte ich ja etwas, was mit Holz, Winter und Schneemann zu tun hat.

Dann hatte ich hier leider privat einige Sachen zu wuppen, die nicht so schön waren und die mich leider etwas in meiner Planung zurückgeworfen hatten. Die liebe Antje war aber so nett und wartete geduldig auf meine Post.
Bis ich dann endlich soweit war, war der Winter -der irgendwie gar nicht richtig da war dieses Jahr- auch schon so gut wie vorbei und ich dachte: Hmmm, da kann Antje nun gar nichts mehr mit dem Schneemann anfangen, also machte ich ihr gleich noch passend dazu ein Schild für den Frühling.

Das war das Schild für den Winter:






Und nun noch das Schild für den Frühling -als "Entschuldigung", weil Antje so lange warten musste-



Ich wünsche euch noch einen schönen Tag und bedanke mich für eure lieben Kommentare :-)

Dienstag, 10. März 2015

2 weitere Mini-Alben

Ich hatte gestern ja schon angekündigt, das ich noch ein weiteres  Mini-Album machen wollte....tja, was soll ich sagen, es sind noch 2 weitere entstanden...lach.

Diese kleinen Alben zu machen, ist wirklich einfach und macht total Spaß.

Die kleinen Alben haben übrigens 12 leere, weiße Seiten, die man dann nach Lust und Laune füllen kann...mit netten Sprüchen oder Fotos etc.

Hier nun also die beiden nächsten Varianten, einmal von vorne und einmal von hinten:




An der linken, gebundenen Seite haben die Seiten alle eine Falz, damit man das Album besser öffnen, gestalten und später anschauen kann :-)

Montag, 9. März 2015

Mini-Album

Ich stöbere immer mal ganz gerne bei Youtube nach tollen Videos mit Anleitungen zum Basteln. Da bin ich dann auch mal auf ein Video gestossen mit der Anleitung für ein kleines "Mini-Album". Die Maße dafür hatte ich mir auch aufgeschrieben, allerdings weiß ich leider nicht mehr von wem das Video war.
Falls es jemand finden sollte, dann schreibt mir doch bitte einen Kommentar mit dem Link, dann kann ich es noch nachtragen, danke.

Mein Album sieht nun also so aus:


Und es ist wirklich ganz einfach gemacht. Es hat mir so  gut gefallen, das ich gleich noch eins machen werde...lach.

Sonntag, 8. März 2015

Yuki, hoch drei !!!

Es ist soweit...der Drache in der Kiste hat nun offiziell seinen Namen erhalten.
Die Wahl ist uns nicht leicht gefallen, nach einigem Hin und Her hatten wir schließlich noch 2 Namen in der engeren Auswahl...aber welchen nehmen wir nun ?
Meine Tochter durfte dann letztendlich entscheiden und ihre Wahl fiel auf:

YUKI
(der Glückliche und Mutige ;-) )

Ich bedanke mich für eure tollen Vorschläge und -wie versprochen- werden wir nun unter den Teilnehmern mit Vorschlägen eine Person auslosen, die dann folgenden -von mir ausgesägten- Yuki zum Hinhängen bekommen wird:




Begleitet wird der Holz-Yuki natürlich von einer passenden Karte:


Ermittelt haben wir den Gewinner mit Random.org und sind nach der Reihenfolge der  Posts gegangen.
Und nun kommt der Gewinner: 



Es ist die Nummer 1, das heißt in diesem Fall:


Herzlichen Glückwunsch, liebe Diana, ich hoffe, du wirst einen netten Platz für Yuki bei dir zu Hause finden :-)
Sende mir doch bitte über jaloe at hotmail.de deine Adresse zu, dann macht sich der kleine Kerl Anfang der Woche auf den Weg zu dir :-)

Da ich auch noch eine Geburtstagskarte brauchte, habe ich mir Yuki gleich nochmal ausgedruckt und eine weitere Karte mit ihm gestaltet:

So, das war es erst einmal für heute, wir bekommen nachher noch Kaffeebesuch, da mein Sohn gestern Geburtstag hatte, er ist bereits 19 Jahre alt geworden, meine Güte, wo ist bloß die  Zeit geblieben ?
Ich wünsche euch allen noch einen schönen Frühlingssonntag.


Liebe Grüße

Anett

Der Drache in der Kiste braucht einen Namen

Hallo meine Lieben,

wer regelmäßigg auf meinem Blog unterwegs ist, hat ja gesehen, das wir -wie Anfang des Jahres angekündigt- auf dem Blog ein wenig was verändert haben. Wir, das sind mein Sohn und ich. Mein Sohn meinte, hier müsste mal dringend alles optimiert werden und die Mutter nickte nur und sagte: "Mach mal", weil mehr Ahnung hat sie davon nicht...lach.
Eine Idee von ihm war, das ich unbedingt ein "Aushängeschild", ein " Glücksbringer"  -wie auch immer man das nennen will- bräuchte, der die Seite präsentiert...also etwas, was zum Titel des Blogs passt...halt ein Drache in der Kiste :-)
Also hat die Mutter sich  Anregungen im Netz geholt und den Bleistift gezückt...entstanden ist dann der Drache. Mein Sohn hat mit einem Freund noch die Kiste dazu gemacht und ihn dann "blogfähig" auf den PC manövriert.
Und seit dem 1. März thront er nun also über allen Posts auf meiner Startseite und begrüßt jeden Leser :-)
Ich habe auch schon liebe und begeisterte Rückmeldungen bekommen und gleich dazu die Frage: Wie heißt denn der Süße??
Tja, wer mich kennt weiß, das ich eigentlich nicht auf den Mund gefallen bin und in der Regel auf  alles schnell eine Antwort habe, aber bei dieser Frage bin ich stumm geblieben...einen Namen ? Stimmt, er hat  gar  keinen Namen !! An einen Namen haben wir gar nicht gedacht. Nun grübeln wir hier und uns ist noch nichts gescheites eingefallen. Doch da hatte ich plötzlich eine Idee :-) !! Wir fragen meine lieben Leser.

Und nun kommt ihr ins Spiel ;-)



Der kleine Drache braucht dringend einen Namen, macht bitte Vorschläge, wie der kleine Kerl denn heißen könnte, damit er nicht länger nur "der Drache"  heißt.
Wir sammeln bis Sonntag Mittag eure tollen Ideen und hoffen darunter einen passenden Namen zu finden.
In der Zwischenzeit werde ich einen "Drachen in der Kiste" aus Holz aussägen und den werden wir dann unter allen Teilnehmern verlosen. :-)

So, nun strengt  euer Gehirn an...wir freuen uns über eure Vorschläge !!

Samstag, 7. März 2015

Anleitung für Frühstücksbretter mit Namen

Ich habe euch ja schon öfter Fotos von den Frühstücksbrettern gezeigt, die ich als Geburtstagsgeschenk für unsere Kinder im Kindergarten mache. Heute zeige ich euch mal eine kleine "Schritt-für-Schritt-Anleitung" dazu.
 Als erstes braucht ihr natürlich ein Holzbrett. Ich kaufe meine meistens bei "Rossmann", die gibt es dort im 3er-Pack für 4 oder 5 €.

Dann suche ich mir ein passendes Motiv aus meinen Stempeln raus und natürlich die Buchstaben für den Namen. Beides stempel ich dann in braun aufs Brett.
 Nun braucht ihr ein sogenanntes "Brandmalgerät" oder auch "Brennpeter" genannt. Meins habe ich mal bei LIDL gekauft für 9 €. Es hat verschiedene Aufsätze mit unterschiedlich breiten Spitzen. Für die paar Bretter, die ich im Jahr damit  mache, reicht es völlig. Das Gerät muss richtig schön heiß werden und dann könnt ihr loslegen.
 Ihr "schreibt" die Buchstaben nun langsam Stück für Stück nach. Macht zwischendurch immer mal eine kleine Pause, damit das Gerät immer ein bißchen "nachheißen" kann, es geht dann leichter.

 Und schon habt ihr den Namen fertig. Jetzt geht es ans Motiv.
 Hier macht ihr nun genauso weiter. Langsam malt ihr alle Linien nach. Arbeitet euch immer weiter vor.
 Und dann ist auch der Schneemann fertig.
So sieht nun das fertige Brett aus.
Unsere Kinder freuen sich immer riesig darüber. Wir haben für jedes Alter ein personalisiertes Geschenk mit Namen. Dieses Brett bekommen sie immer, wenn sie 5 Jahre alt werden. :-)

Ich hoffe euch hat die Anleitung gefallen und ihr habt eine Anregung für ein Geschenk gefunden, welches man schnell und einfach selber machen kann. :-)

Donnerstag, 5. März 2015

Die nächsten Hasen wurden verpackt

Heute zeige ich euch noch mal auf die Schnelle die restlichen 5 Verpackungen von den Porzellanhasen. Ich hatte euch ja erzählt, das ich 6 Hasen habe und das diese Verpackung erst einmal der Prototyp war, um zu schauen, ob das so klappt, wie ich mir das vorstelle.
Diese Verpackung hat mir nun so gut gefallen und ging auch wirklich ganz schnell, das die anderen 5 Verpackungen gleich folgen mussten.
Ich habe sie genauso gestaltet, habe allerdings verschiedene Farben verwendet. Hier kommen sie alle zusammen:




Also mir gefallen sie. Sie sind so schön bunt und stimmen mich schon mal auf den Frühling ein.

Hier bei uns scheint sich der Frühling erst einmal wieder für ein paar Tage versteckt zu haben. Wir hatten ja schon zwischendurch wunderschöne warme Sonnentage, aber im Moment herrscht hier wieder Regen und z.T. auch ein bißchen Schneefall.
Aber ich habe heute gehört, das es nächste Woche schon über 10° C werden soll, mal schauen, ob der Wetterfrosch Recht behält.
Der Vorteil ist, das das Wetter halt zum Basteln einlädt und da ich noch nach meiner OP ein bißchen krank geschrieben bin, kann ich die Zeit dafür gut nutzen :-) .
Ich wünsche euch noch eine kreative Restwoche.

Montag, 2. März 2015

Verpackung für einen Porzellanhasen

Erst einmal möchte ich mich bei allen bedanken, die gestern so eifrig beim Blog-Hop von Antje mitgemacht haben. Ich habe mich über die zahlreichen, lieben Kommentare sehr gefreut :-).

Wenn ihr beim Hüpfen auch bei Antje vorbeigekommen seit, habt ihr dort die tolle Verpackung für ein Ü-Ei entdecken können. Auch ich war von dieser Geschenkverpackung begeistert und musste sie gestern Abend gleich nachbasteln. Allerdings habe ich kein Ü-Ei verpackt, sondern einen kleinen Porzellanhasen, den ich vor kurzem -schon als Geschek für einige Kolleginnen in der Kita- gekauft hatte. Ich habe natürlich nicht nur einen gekauft, sondern 6, aber dieses hier ist erst einmal mein "Prototyp"...die restlichen Verpackungen werden dann noch folgen.
Meine Verpackung sieht so aus:

Den Hintergrund habe ich mit einem Blumenstempel
 von Bettys Creation verziert.

Hier versteckt sich der kleine Hase :-)

Diese beiden Motivstempel sind auch von Bettys Creation
 und passten perfekt.

Den Rand habe ich noch mit 2 Bordüren verschönert,
die ich mit einem Stanzer von Stampin Up gemacht  habe.
 

Ich hoffe, euch gefällt diese Verpackung genauso gut wie mir und ihr werdet sie auch mal ausprobieren. Wenn ihr das macht, dann hinterlasst doch im Kommentar einen Hinweis mit einem Link und ich komme dann gerne mal schauen ;-).

In den nächsten Tagen wird es hier bei mir noch eine kleine Umfrage geben ;-), also schaut gerne wieder rein.
Liebe Grüße
Anett