Samstag, 7. März 2015

Anleitung für Frühstücksbretter mit Namen

Ich habe euch ja schon öfter Fotos von den Frühstücksbrettern gezeigt, die ich als Geburtstagsgeschenk für unsere Kinder im Kindergarten mache. Heute zeige ich euch mal eine kleine "Schritt-für-Schritt-Anleitung" dazu.
 Als erstes braucht ihr natürlich ein Holzbrett. Ich kaufe meine meistens bei "Rossmann", die gibt es dort im 3er-Pack für 4 oder 5 €.

Dann suche ich mir ein passendes Motiv aus meinen Stempeln raus und natürlich die Buchstaben für den Namen. Beides stempel ich dann in braun aufs Brett.
 Nun braucht ihr ein sogenanntes "Brandmalgerät" oder auch "Brennpeter" genannt. Meins habe ich mal bei LIDL gekauft für 9 €. Es hat verschiedene Aufsätze mit unterschiedlich breiten Spitzen. Für die paar Bretter, die ich im Jahr damit  mache, reicht es völlig. Das Gerät muss richtig schön heiß werden und dann könnt ihr loslegen.
 Ihr "schreibt" die Buchstaben nun langsam Stück für Stück nach. Macht zwischendurch immer mal eine kleine Pause, damit das Gerät immer ein bißchen "nachheißen" kann, es geht dann leichter.

 Und schon habt ihr den Namen fertig. Jetzt geht es ans Motiv.
 Hier macht ihr nun genauso weiter. Langsam malt ihr alle Linien nach. Arbeitet euch immer weiter vor.
 Und dann ist auch der Schneemann fertig.
So sieht nun das fertige Brett aus.
Unsere Kinder freuen sich immer riesig darüber. Wir haben für jedes Alter ein personalisiertes Geschenk mit Namen. Dieses Brett bekommen sie immer, wenn sie 5 Jahre alt werden. :-)

Ich hoffe euch hat die Anleitung gefallen und ihr habt eine Anregung für ein Geschenk gefunden, welches man schnell und einfach selber machen kann. :-)

Kommentare:

  1. Das ist mal wieder eine tolle Anleitung von Dir!
    Danke dafür!

    Schönes WE!
    BIGGY

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anett,

    wie genial (und einfach) ist DAS denn....???!?!?! Vielen Dank für die Anleitung - muss ich im Hinterkopf speichern!!

    LG und ein schönes WE
    Antje

    AntwortenLöschen
  3. ich finde das nach wie vor klasse und es kommt einfach immer super an bei den kids =)

    LG
    michaela

    AntwortenLöschen