Montag, 28. April 2014

Karte mit Sunburst-Technik

Gestern habe ich für meine Freundin zu ihrem heutigen Geburtstag eine Karte gemacht. Ich hatte schon vor einiger Zeit mal die "Sunburst-Technik" gesehen und fand sie sehr interessant. Also habe ich es auch mal ausprobiert und muss sagen, das mir die Karte total gut gefällt. Davon werde ich noch mehr machen :-)

Sonntag, 27. April 2014

Noch 78 Happy Days und eine Keksdose

Passend zu der Karte hat meine Nichte auch noch eine Keksdose mit selbstgemachten Keksen bekommen und das ist dann auch mit mein nächster Happy Day :-)
Ich habe mir nämlich Keksstempel gekauft. ich habe da schon so lange mit geliebäugelt und nun habe ich es endlich gemacht und ich freue mich so darüber.
Ich habe mir 4 Stempel gekauft...einen zu Ostern, einen zur Weihnachtszeit, einen neutralen "Für Dich" und einen "Glückskeks".
Während ich die Cappuccino-Dose gepimpt habe, hat meine Tochter den Keksteig gemacht und die Kekse bestempelt. Das hat Spaß gemacht und die Kekse haben auch klasse geschmeckt. Es war ein einfacher Teig, aber verfeinert mir Marzipan.

Hier kommt die Dose:


Und das sind die Kekse:




Hier sind sie nun in der Dose:

Da wir ihr eine "Premium-Mitgliedschaft" beim Geocachen geschenkt haben, hat sie noch einen besonderen Keks bekommen....den "Premium-Member" :-)


Ich hatte mir mal eine Packung mit kleinen Buchstaben zum Stempeln gekauft und diese kam nun hier zum Einsatz :-)
So und nun werde ich mit meiner Nichte losfahren, den Tag geniessen und ein paar "Dosen" einsammeln sprich: Geocachen gehen ;-)
Einen schönen Sonntag noch :-)

Samstag, 26. April 2014

Noch 79 Happy Days und eine Karte

So, nun melde ich mich auch mal wieder. In der letzten Woche war ich nun zum dritten Mal in den letzten drei Wochen im Krankenhaus und gehe jetzt davon aus, das ich damit nun endlich durch bin. Das ist also zusammengefasst mein "Happy Day". :-)
Dadurch bin ich aber nicht dazu gekommen hier die Posts zu schreiben. Ich werde jetzt auch nicht mehr nachträglich irgendwas hinschreiben, sondern mache hier nun einfach so weiter.

Heute war ich auf dem Geburtstag meiner Nichte...es war -wie immer- sehr schön, wenn die Familie zusammenkommt.
Für den Geburtstag brauchte ich natürlich eine Karte und somit hatte ich mich nach langer Zeit mal wieder hingesetzt und habe ein Motiv coloriert. Das hat richtig Spaß gemacht :-)

So sah die Karte aus:

Montag, 21. April 2014

Noch 80 Happy Days

Heute habe ich mich über meine Tochter sehr gefreut. :-) Ihre Cousine hat heute Geburtstag und sie ist gerade dabei ihr Zimmer neu zu gestalten und da hatte meine Tochter die Idee, sie könnte ihr ja etwas zum Dekorieren fürs Zimmer schenken. Wir haben dann überlegt und kamen dann darauf ein Schild mit einem Spruch zu gestalten.
Also wurde altes Holz gesucht:

Anschließend wurde am PC der Spruch mit verschiedenen Schriften gestaltet, bis meine Tochter zufrieden war :-) :

 Die ausgedruckten Worte wurden dann auf den -mittlerweile zusammen geleimten Holzbrettern- angeordnet.

 Das Brett wurde dann weiß lasiert und mit schwarzer Farbe die Ränder auf alt gewischt:

  Und dann hieß es die Worte durchzupausen und anschließend auszumalen:





Und hier darf das fertige Schild einmal bei uns im Flur Probe hängen:
Von der Gestaltung und Farbe hätte es super in unseren Flur gepasst, aber da es ja "personalisiert" ist ;-) musste es leider wieder abgenommen werden...lach...aber gepasst hätte es prima und ich war auch total begeistert davon...mal sehen, ob es der Cousine denn auch gefällt :-)
Das war also mein "Happy Day" für heute, denn meine Tochter hat alles alleine gemacht ...ich habe immer nur mal ab und zu über die Schulter geschaut und ihr gesagt, wo sie welches Werkzeug etc, findet. :-)

Sonntag, 20. April 2014

Noch 81 Happy Days

Auch heute bin ich noch sehr eingeschränkt in meiner "Handlungsfähigkeit"...sitze die meiste Zeit nur herum, weil stehen und gehen auf Dauer noch zu sehr schmerzt.
Aber -trotz alle dem- hatte ich auch "Happy Momente". Ich habe es z.B. genossen heute Nachmittag auf meiner überdachten Terrasse in der Sonne zu sitzen. Ich hatte mir meine Rommekarten nach ewig langer Zeit mal wieder herausgekramt und mit ihnen eine Patience gelegt. Das habe ich früher oft gemacht und es hat mir immer viel Spaß gebracht. Nebenbei habe ich Radio gehört...dort liefen alles Hits aus den 80er Jahren...das fand ich total klasse, z.T. halt auch NDW...es war schön, diese Lieder mal wieder zu hören.
Meine Patience...und sie ist aufgegangen :-)

Dann verirrte sich auch noch eine Hummel bei uns im Haus und ich habe versucht sie zu fotografieren...hat nicht wirklich gut geklappt, weil die Viecher echt schnell sind...lach.
Ich finde es ist aber immer wieder eine Herausforderung...genauso wie Schmetterlinge, die fotografiere ich auch immer sehr gerne.


Noch 82 Happy Days

Ich hänge immer noch einen Tag hinterher, aber werde ihn versuchen heute mal wieder gerade zuziehen :-)
Gestern Abend haben wir uns mit der Familie bei uns im Garten getroffen und gegrillt. Es war ein sehr schöner Abend. Ich geniesse es immer, wenn alle zusammen sind. Es gibt viel zu besabbeln, zu lachen und ich habe am Ende auch noch gute Tipps zum Lösen von Mysterie-Caches bekommen ;-)(Danke Lia).

Da ich ja selber im Moment etwas eingeschränkt agieren kann, haben mir meine Kinder den ganzen Tag geholfen alles mit vorzubereiten. Darüber habe ich mich sehr gefreut. Sie haben den neuen Grill zusammengebaut und die Tische und Stühle aus dem Gartenschuppen geholt und saubergemacht. Es wurde Stockbrot vorbereitet, der Salat wurde geschnippelt und meine Tochter hat auch noch wieder kleine Gugelhupfküchlein gebacken und verziert.

Was ich vergessen habe ist, von den ganzen Sachen und auch von dem Abend Fotos zu machen...egal...ich war live dabei und das muss genügen...lach.

Ein Foto habe ich aber nachmittags im Garten gemacht...von unseren beiden Kuschel-Oster-Hasen.Sie freuten sich so, frisches Gras und Gänseblümchen zu fressen, das sie sich anschließend pappsatt zusammenkuschelten.


An dieser Stelle noch liebe "Gute Besserungswünsche" an Biggy, Michael und Annabell. Sie waren alle drei gestern abend leider krank zu Hause und konnten nicht kommen.

Ich wünsche all meinen fleißigen (und heimlichen ;-) ) Bloglesern
FROHE OSTERN

Samstag, 19. April 2014

Noch 83 Happy Days

Am gestrigen Tag habe ich nicht viel gemacht...lag nur auf der Couch und wartete darauf, das die Schmerzen weniger wurden. Im Liegen war es einigermaßen zu ertragen...nur bewegen durfte ich mich nicht viel.

Als ich dann einmal aufgestanden war, wollte unsere Katze nach draussen und ich öffnete ihr die Haustür....und da sah ich es dann...ein kleines Nest stand vor unserer Tür...mit einem lieben Gruss von unseren Nachbarn...diese Überraschung war dann doch noch ein Happy Day für mich :-)

Donnerstag, 17. April 2014

Noch 84 Happy Days

So, mit einem Tag Verspätung, aber immerhin.
Gestern bin ich nach einer Nacht im Krankenhaus nicht mehr in der Stimmung und Lage gewesen hier zu schreiben. Ich habe schon noch Schmerzen und kann mich nicht so wirklich bewegen. Von daher habe ich eigentlich nur einen gemischten "Happy Day"...ich freue mich natürlich, das sie bei dieser OP nichts schlimmes gefunden haben, aber anschließend bekam ich dann noch den nächsten Termin. Nächste Woche darf ich nochmal eine Nacht im Krankenhaus verbringen, weil sie noch weitere Untersuchungen machen wollen. Von daher bin ich etwas genervt, aber froh erst einmal über Ostern zu Hause zu sein. :-)
Ich habe noch Fotos von einer Wichtel-Bastelei für euch. Ich hatte mir mal eine lufttrocknende Fimomasse geholt, habe sie ausgerollt, ausgestochen und dann bestempelt.
Diese Anhänger habe ich verschenkt...ich wollte mir eigentlich auch noch welche machen, aber durch dieses ganze Hin und Her bin ich da leider nicht zu gekommen...aber ich werde es demnächst hoffentlich noch nachholen.

Mittwoch, 16. April 2014

Noch 85 Happy Days

Ein weiterer Grund für mich sich zu freuen ist immer wieder der Anblick von schönen Blumen. Mein Garten ist im Moment so schön bunt von verschiedenen Frühlingsblumen. Allerdings sind bei den stürmischen Winden und dem Regen in den letzten Tagen die Blüten ziemlich zerzaust worden :-(

Stellvertretend habe ich dafür meine Tulpen fotografiert, die im Wohnzimmer auf dem Tisch stehen. Normalerweise hole ich mir immer helle Tulpen, also weiße oder zart rosane. Letztes Wochenende habe ich aber keine mehr bekommen und da habe ich so schöne lilafarbene gekauft.
Dazu habe ich ein paar Zweige von meiner Felsenbirne abgeschnitten und dazu in  meine umstrickten Konservendosen gesteckt. Dann noch ein paar selbstverzierte Eier rangehängt und fertig ist meine Osterdeko  :-). Und für mich ein Grund sich zu freuen :-) .







Dienstag, 15. April 2014

Noch 86 Happy Days

Yeah...heute morgen um 6.30 Uhr war es soweit. Meine Geocaching-Dose, die ich letzten Donnerstag versteckt hatte wurde freigeschaltet, also zum Suchen frei gegeben.
Ich finde es immer wieder spannend, dann zu sehen, wie schnell sie gefunden wird. Und wer sie als erstes findet.
Aber am Wichtigsten ist, o b sie überhaupt gefunden wird, also, ob ich die Koordinaten gut angegeben habe. Da die Dose in einem Wald liegt ist es dort nicht immer so einfach mit dem Satellitenempfang. Die ersten 4 Finder waren heute aber schon da und so wie sie es geschrieben haben, war die Dose gut zu finden und darüber freue ich mich natürlich :-) Also ein weiterer Happy Day...allerdings ohne Foto.

Dafür zeige ich euch aber, was ich gestern Abend noch gebastelt hatte. Ich habe 20 kleine Tags ausgestanzt und mit einem "Frohe Ostern"-Stempel bestempelt. Dann noch ein kleiner Schokohase bzw. -schaf drauf geklebt und fertig waren kleine Mitbringsel für meine Kolleginnen. Ich habe sie heute heimlich in unsere Fächer in der Kita verteilt, da ich heute schon meinen letzten Arbeitstag vor Ostern hatte.




Montag, 14. April 2014

Noch 87 Happy Days

Heute Nachmittag dachte ich noch: Heute wirst du nichts für den Happy Day finden.
Ich bin völlig genervt von der Arbeit gekommen. Die Kids waren heute besonders anstrengend, dann war das Wetter so doof...ständig gab es einen Regenguss, so das wir auch nicht richtig rausgehen konnten zum Austoben.
Wie gesagt: Ein nerviger Tag !!
Aber als ich zu Hause war, sah ich noch den Rhabarber, den ich gekauft hatte und schon stieg meine Laune. Ich suchte mir ein schnelles Rezept aus dem Net und dann zauberte ich ein paar Rhabarbermuffins mit einer Eischneehaube auf den Tisch und ein Lächeln in mein Gesicht :-)






Und abends vor dem Fernseher war ich dann auch noch kreativ, aber das zeige ich euch morgen :-)

Sonntag, 13. April 2014

Glücksengel

In dem Wichtelpaket befand sich auch noch ein Engel aus Holz, welcher der Empfängerin "Glück" bringen soll :-)

Noch 88 Happy Days

Mein Happy Day war heute in Tremsbüttel. Dort gab es auf dem Schloßgelände einen Ostermarkt, auf dem viele schöne Sachen angeboten wurden. Ich war dort mit meinem Bruder und meiner Schwägerin :-)
Auf dem Rückweg sind wir noch bei einigen Caches angehalten und haben uns schnell ins Logbuch eingetragen.
Da ich nicht daran gedacht hatte während des Ausfluges Fotos zu machen, habe ich ein Foto vom Schloß aus dem Net herausgesucht. Auf dem Foto ist die Wiese frei...heute standen dort allerdings lauter verschiedene Aussteller mit ihren tollen Angeboten. :-)



Samstag, 12. April 2014

Noch 89 Happy Days

Ich hatte noch ein Geburtstags-Wichtel auf der Elfe verschenkt und habe heute gelesen, das es angekommen ist und das das Wichtelkind sich gefreut hat.
Darüber habe ich mich natürlich gefreut. :-)
Man weiß ja immer nicht so genau, ob man den richtigen Geschmack getroffen hat und deswegen ist es immer ein "hibbeln" bis derjenige es ausgepackt hat. Aber so wie es aussieht ist alles gut gegangen.

Ich habe u.a. diese Holzherzen verschickt:

Vorderseite

Rückseite
Meine "Mitfreude" war also mein Happy Day :-)

Freitag, 11. April 2014

Noch 90 Happy Days

Ich brauchte dringend neue Hosen und bin heute shoppen gewesen. Und ich habe auch tatsächlich gleich 2 gefunden. Und damit nicht genug...ich habe auch noch 4 Oberteile gekauft...yeah...das war mein Happy Day heute :-)

Donnerstag, 10. April 2014

Umstrickte Konserve

Wie gestern schon versprochen zeige ich euch heute mal wieder etwas Gewerkeltes bzw. Gestricktes.
Ich bin nach wie vor davon begeistert Dinge zu umstricken. Dieses Mal habe ich 2 Konservendosen umstrickt, die dann anschließend als Vase dienen.
Diese beiden "Vasen" stehen bei mir im Wohnzimmer auf dem Tisch und darin sind Kirschzweige und helle Tulpen. An den Zweigen hängen einige selbstverzierte Eier, die ich euch morgen zeigen werde.
Hier nun erst die Dose ohne Strick und dann mit:


Ich finde, es ist so einfach und schnell gemacht und die Wirkung einfach klasse.

Noch 91 Happy Days

So, es geht weiter.
Heute habe ich mich darüber gefreut, das ich es endlich geschafft habe eine weitere Dose zum Geocachen zu verstecken.
Ich hatte mir eigentlich vorgenommen, das ich für 100 gefundene Dosen auch immer eine eigene verstecke. Ich hinke da leider etwas hinterher. Ich bin ja schon bei über 600 Dosen, die ich gefunden habe und müsste ja entsprechend schon 6 versteckt haben, aber ich bin erst bei 3 Dosen.
Nun habe ich heute spontan eine Dose geschnappt, ein Logbuch vorbereitet und bin dann los an einen Ort gefahren, den ich mir schon länger ausgeguckt hatte.
Schnell ein passendes Versteck gefunden, die Koordinaten abgelesen und zu Hause das Listing fertig geschrieben und abgeschickt. Nun bin ich mal gespannt, wann es in den nächsten Tagen frei gegeben wird. Ich finde das immer ganz aufregend zu sehen, wie schnell die ersten sind und ob die Dose gut gefunden wird.

Auf jeden Fall ist das mein heutiger "Happy Day", weil ich wieder etwas abgehakt habe, was ich immer schon vor mir hergeschoben hatte. :-)

Da ich natürlich heute alles so schnell und spontan gemacht habe, habe ich Trottel vergessen mal ein Foto von der Dose zu machen. Also nehme ich jetzt mal ein "altes" Foto vom Geocachen.
Hier war ich auch auf der Suche nach Dosen in einem Waldstück, welches in der Nähe von meiner heutigen Dose ist:

Ich wünsche euch allen einen "Happy" Abend :-)


Mittwoch, 9. April 2014

Noch 92 Happy Days

So, mein  heutiger Happy-Day-Bericht handelt von meinem ersten Arbeitstag wieder nach meiner Schrecknachricht.
Es war ein schöner Tag...die Kolleginnen haben sich alle tierisch gefreut, das es mir wieder gut geht und die Diagnose nicht zutraf. Und auch die Kinder freuten sich mich wieder zu sehen und mit mir zu spielen.
Und deswegen also heute die Freude über meine Arbeit...lach...sie ist zwar täglich aufs neue anstrengend und die Herausforderungen mit den Kindern und Eltern werden von Tag zu Tag mehr und vielschichtiger und trotzdem bin ich auch nach so vielen Jahren immer noch der Meinung den richtigen, also meinen Traumjob gefunden zu haben :-)
Die Kinder verlangen einem zwar sehr viel ab, aber sie geben auch täglich wahnsinnig viel zurück :-).

Da ich ja die Kids nicht fotografieren kann, habe ich euch stellvertretend dafür ein Foto mitgebracht von unseren Faschingsgiraffen, die wir gebastelt hatten.


Ich wünsche euch einen schönen Abend und morgen gibt es dann auch endlich mal wieder etwas gewerkeltes von mir zu sehen :-)

Dienstag, 8. April 2014

Noch 95/94/93 Happy Days

Die letzten 3 Happy Days fasse ich mal zusammen, da ich gestern einen Grund zum freuen hatte, der für 3 Tage reicht :-)

Am Freitag bekam ich im Krankenhaus eine Diagnose, die mich doch ziemlich umgehauen hat...daraufhin erfolgte natürlich ein Wochenende mit Sorgen, Panik, Gedanken ohne Ende...Organisation der nächten 3 Wochen, in denen ich nach einer längeren OP im Krankenhaus bleiben sollte und dann natürlich die Panik vor dem was dann noch alles auf mich zu kommen würde.

Nachdem ich nun das Wochenende zu Hause verbracht hatte, hatte ich gestern Abend wieder einen Termin in der Klinik, bei dem eigentlich besprochen werde sollte, wann die OP stattfindet und abläuft und und und.
Ich bin mit meiner Schwester und meiner Freundin dort hingefahren und hatte natürlich einige Fragen im Gepäck. Zu denen bin ich gar nicht gekommen, weil der Chefarzt, bei dem ich nun den Termin hatte, die gestellte Diagnose -tja, wie soll ich sagen? er hat sie nicht bestätigt, sondern gesagt, das er es für sehr unwahrscheinlich hält. Dann untersuchte er mich auch nochmal und sagte, das er keine Anzeichen dafür finden könnte.
Es wurde nochmal Blut abgenommen, um einen bestimmten Wert zu ermitteln und ich habe nächste Woche noch eine "kleine" OP -Bauchspiegelung- vor mir, um die Diagnose endgültig auszuschließen.

Dieses ganze Hin und Her hat mich doch ziemlich mitgenommen und ich glaube ich habe auch noch nicht wirklich alles für mich realisiert, aber was ich weiß ist, das ich mich freue und zwar seeeeehr freue und diese Freude ist halt sooo groß, das ich 3 Tage zusammen fasse.

Meine Familie hat sich natürlich mit gefreut und ich bin ihnen wahnsinnig dankbar für die Unterstützung, die ich in den letzten Tagen durch sie erfahren habe.
Mein Bruder postete dann auf die gute Nachricht folgendes Lied:

HAPPY

Sonntag, 6. April 2014

Kleine Kuchen

Meine Tochter brauchte heute 2x kleine Kuchen zum Mitnehmen...lach. Einmal für das Buffet beim Familiengottesdienst und einmal zum Verkauf bei ihrer Fussballmannschaft.
Da haben wir kurzerhand unsere neuen kleinen Gugelhupfformen rausgeholt, die ich gerade vor kurzem bei Tchibo gekauft hatte, und haben sie eingeweiht.

Meine Tochter hat den Teig angerührt und ihre Küchlein für die Kirche mit weißer Schokolade und Streuseln verziert:



Und die Küchlein für die Fussballmannschaft habe ich dann mit Vollmilchschokolade und Streuseln verziert:



So, nun wollen wir mal hoffen, das sie dann auch schmecken. :-)