Mittwoch, 30. Oktober 2013

Weihnachtliche Baumscheiben

Ich habe heute einige Baumscheiben weihnachtlich verziert. Auch die sollen auf dem Basar verkauft werden.
Es hat richtig Spaß gemacht und sie gefallen mir außerordentlich gut...ich denke, das werden nicht die letzten sein, die ich gemacht habe :-)







Dann habe ich auch mal versucht die Scheiben zu bestempeln...auch nicht schlecht, oder?

Dienstag, 29. Oktober 2013

Erste einfache Weihnachtskarte

Meine erste und ganz einfache Weihnachtskarte ist eben entstanden. So wirklich zufrieden bin ich noch nicht, aber es ist auf jeden Fall noch steigerungsfähig. :-)


Sonntag, 27. Oktober 2013

Umstrickte Gläser für Basar

In unserem Kindergarten haben wir Ende November einen Weihnachtsbasar und dafür bastel ich immer hin und wieder ein paar Sachen.
Da mir das Stricken momentan viel Spaß macht, habe ich einige Gläser umstrickt und verziere sie anschließend noch ein wenig. Aber wirklich nur ein wenig, weil ich finde, das das Kerzenlicht schon so toll warm und gemütlich wirkt und nicht viel Ablenkung braucht.
Hier kommen die ersten beiden Gläser:
Mit Blitzlicht:



Und ohne Blitzlicht:

Sonntag, 20. Oktober 2013

Herbst und Kerzen

Falls ich es noch nicht erwähnt haben sollte: Ich liebe den Herbst...grins.
Im Moment steigen bei uns zwar die Temperaturen wieder und es soll im Laufe der nächsten Tage richtig warm werden mit bis zu 20° C...aber egal...es wird schon noch stürmisch und kalt werden.
Auf jeden Fall mache ich es mir im Haus schon mal gemütlich...überall in den Ecken werden bei mir wieder die Kerzen angezündet...ich finde es einfach zu schön...ein paar von den Kerzen habe ich euch mal fotografiert :-)












Ich wünsche euch eine schöne Herbstzeit
PS: Ich habe gerade gesehen, das ist mein 500. Post gewesen...boah, habe ich hier schon viel gesabbelt... lach

Samstag, 19. Oktober 2013

Umstricktes Glas mit Zopfmuster

Der Herbst ist nun mit großen Schritten angekommen. Ich liebe ihn ja mit den vielen bunten Farben und dem Wind, der einem um die Ohren pustet. Anschließend rein ins gemütliche Heim und einen Tee oder Capu vorm Kamin  geniessen...und in jeder Ecke Kerzen an...ach, es gibt nichts schöneres :-)
Ich hatte vor einiger Zeit angefangen mir ein paar Handstulpen zu stricken, musste dann aber feststellen, das sie etwas zu eng wurden...also wieder aufmachen und mehr Maschen aufnehmen.
Tja, das wollte ich, aber bin irgendwie bisher nicht dazu gekommen.
Es war eins von meinen Projekten, die hier so rumliegen und beendet werden wollen...da es mir nun langsam wieder besser geht, bin ich dabei meine Altlasten abzuarbeiten.
Als ich dann aber  gestern diese halbe Handstulpe in der Hand hatte dachte ich so: Die würde sich auch gut um ein Glas machen...gesagt, getan...ein Glas aus dem Schrank  geholt, angepasst. abgekettet und voila....mein umstricktes Glas:




Ein paar Handstulpen werde ich mir wohl trotzdem noch stricken, denn ich liebe Zopfmuster :-)

Freitag, 18. Oktober 2013

Glas mit Filz

Ich hatte vor einiger Zeit schon ein Glas mit Filzwolle umhäkelt und in der Waschmaschine verfilzt. Dann hat es noch ein Filzherz mit Schneeflocke zur Deko erhalten und steht nun bei mir im Schrank mit einem Teelicht in der Mitte.


Donnerstag, 17. Oktober 2013

Stern mit Licht

Ich habe noch ein paar weitere Bascettasterne gemacht und dieses mal gibt es sie auch mit Beleuchtung:


Mittwoch, 16. Oktober 2013

Geocaching in Geisterhäusern

Ich war vor kurzem mal wieder zum Geocachen.
Diesen Cache wollte ich schon mal machen, habe mich damals allerdings alleine nicht reingetraut. Denn der Cache befand sich bei einem sogenannten "Lost Place", also einem verlassenem Ort. Bei diesem Ort handelte es sich um Häuser, die  man eigentlich eher als Ruinen bezeichnen konnte.
Meine Nichte und ich haben uns zur Verstärkung einfach meinen "großen" Bruder mitgenommen und ihn immer schon vorgehen lassen, denn es war schon ziemlich gespenstisch in so alten Gemäuern :-)

In dem Haus wurden wir anhand von Hinweisen, die wir finden mussten, hin und her und rauf und runter geschickt...jeder von uns mit einer Taschenlampe bewaffnet. Ehrlich gesagt, rechnete man ständig damit, das einem im nächsten Raum immer irgendwer begrüßte...denn es waren Spuren zu finden, das dort eventuell Obdachlose ihre Schlafstätte haben.

Zum Glück ist uns nichts passiert, denn in den oberen Etagen waren schon z.T. die Decken eingestürzt und man musste gut aufpassen, wo man hintritt. Ich lasse einfach mal ein paar Bilder sprechen:


Man musste sich schon mal klein machen, um an die Hinweise zu kommen.

Einen Bewohner gab es in dem Haus auch :-)

Und wieder was gefunden :-)

Die Treppe auf der wir hoch und runter mussten war noch ungewöhnlich stabil.

Aber erst noch einen weiteren Hinweis mitnehmen.


Tja, im zweiten Haus war das unser Eingang :-) und auch das haben wir geschafft :-)

Zum Glück hat es nicht geregnet, denn das Dach war nicht mehr dicht.

Da waren überall Löcher im Boden...ein falscher Tritt und man wäre eine Etage tiefer gewesen.

ALLES GESCHAFFT !!! Der Eintrag ins Logbuch war gesichert :-)


Geburtstagskarte

Heute habe ich eine einfache Karte zum Geburtstag für euch:

Montag, 7. Oktober 2013

Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry

Zu meinem Geburtstag hatte ich ein Buch geschenkt bekommen mit dem Titel: "Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry"...im  Krankenhaus hatte ich dann ja genug Zeit zum Lesen und muss sagen: Es ist ein tolles Buch !

Ich habe davon eine kleine "Rezension" geschrieben und es wurde auf dem Blog meines Sohnes veröffentlicht...wer es also mal lesen möchte, muss einfach nur diesem Link folgen:
Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry viel Spaß :-)

Sonntag, 6. Oktober 2013

Entspannte Katze

Während ich die Herzen gefilzt habe, saß meine Katze immer bei mir....normalerweise kuschelt sie sich immer richtig an mich heran, wenn ich auf dem Sofa sitze, aber beim Filzen war es ihr wahrscheinlich zu wackelig und deswegen legte sie sich dann mit etwas Abstand daneben. Und als sie da dann so lag, fand ich sah das so aus, wie ein kleines Baby und deswegen musste ich erst einmal schnell ein Foto machen :-) oder auch 2 - 3 :-)





Samstag, 5. Oktober 2013

Filzherzen mit Schneeflocken

Auch Trockenfilzen kann man gut, wenn man nur "rumsitzt"...lach.
Also habe ich mir meine Filzwolle geholt und eine Herzform  und habe viele verschiedene Herzen gefilzt. Das geht auch prima nebenbei, wenn man z.B. Fernsehen guckt :-)
Dann noch aus weißem Papier ein paar Schneeflocken mit der Stanze von Stampin up gestanzt und aufgeklebt. Noch einen Glitzerstein in die Mitte und ein  Filzband zum Aufhängen und fertig sind viele Dekoherzen:





Freitag, 4. Oktober 2013

6 Bascettasterne

Auch wenn ich im Moment, durch meine OP, nicht viel machen darf, so kann ich zumindest ein paar Sterne falten im sitzen :-) Die ersten beiden habe ich bereits im Krankenhaus gefaltet, denn auch dort nur rumsitzen hat mich schon genervt...und so hatte ich wenigstens schon mal was zu tun.

Die ersten vier sind ein bißchen kleiner...die beiden größeren habe ich aus Transparentpapier gemacht, damit da dann noch jeweils eine Lichterkette reingehängt werden kann.....dann hat man einen Leuchtstern :-)


Das sind also die ersten 6 Sterne....ich habe hier aber noch weiteres Papier liegen....fertig bin ich noch nicht.....ich melde mich, wenn ich die nächsten fertig habe.

Donnerstag, 3. Oktober 2013

Tierischer Besuch

So, nun schreibe ich auch mal wieder. Hier ist ne Menge passiert in der Zwischenzeit...ich bin ein Jahr älter geworden...ich war endlich im Krankenhaus, um meine Nebenhöhlen und meine Nase operieren zu lassen etc.
Da hatte ich kaum Zeit zum basteln, bzw. um im Blog zu schreiben, aber ich hoffe, es wird in der nächsten Zeit mal wieder etwas mehr.

Als erstes möchte ich euch mal zeigen, wer mich letztens im Haus besucht hat:

Ich bin doch etwas zusammengezuckt, als ich abends ins Bett gehen wollte und im Wohnzimmer plötzlich etwas unter dem Stuhl hervor gesprungen kam. Ich hatte nachmittags Geburtstagskaffeebesuch (tolles Wort...grins) und das Wetter war so schön, das wir die Terrassentür die ganze Zeit auf hatten und da muss der kleine Glibberkerl wohl unbemerkt reingekommen sein. Abends habe ich dann noch Fernsehen geguckt und nichts bemerkt.
Aber als ich dann das Licht ausmachen wollte, da machte er sich mit einem Sprung bemerkbar. Meine beiden Katzen dann allerdings auch...dachte man vorher noch sie schlafen tief und fest, da hatte man sich getäuscht...hellwach waren sie plötzlich und sofort sprungbereit.
Die beiden habe ich dann erst einmal auf den Flur befördert und mir einen Karton geschnappt, dort ist der kleine Kerl dann reingehüpft...während ich den Fotoappparat geholt habe, war er allerdings schon wieder auf dem Weg raus aus dem Karton:

Größenmäßig war er ungefähr so groß wie eine Faust.
Ich habe ihn sofort wieder raus gebracht in den Garten, wo er sich dann auch gleich aus dem Staub gemacht hat. Ich war nur froh, das ich ihn noch an dem Abend gleich entdeckt hatte, nicht, das er nachts noch durchs Haus  gehüpft wäre, während ich im Bett liege und schlafe...bäh...grauslich diese Vorstellung, aber zum Glück ist ja nochmal alles gut gegangen. :-)