Samstag, 5. Mai 2012

Scherben bringen Glück....

...dachte sich mein Sohn und haute mal eben unsere Eingangstür ein.

Donnerstag Mittag ein Anruf bei mir im Kiga...mein Sohn war dran: Mama, ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht...
Mama: Aha, dann lass mal hören.
Sohn: Die gute Nachricht zuerst:...ich habe eine "1" in Physik geschrieben.
Mama: Das ist ja schön...das freut mich...und nun die schlechte...was hast du ausgefressen?

Sohn: Unsere Tür ist kaputt, ich habe die Scheibe eingeschlagen.
Mama: Die Scheibe eingeschlagen??? Wie hast du das denn gemacht??
Sohn: Ich hatte meinen Schlüssel vergessen und dann geklingelt, aber Jördis hat das nicht gehört und dann habe ich gegen die Scheibe geklopft...das habe ich wohl zu doll gemacht....Mama, soll ich jetzt warten bis du nach Hause kommst oder darf ich zu meinem Kumpel gehen??

10 Minuten später hatte ich Feierabend und habe mir dann die "Bescherung" angeschaut....so schaut es aus:



Das "Klopfen" scheint er mit der Faust gemacht zu haben...Spuren in Form von einer kleinen Verletzung waren auf jeden Fall an seiner Hand zu entdecken....grins...

Gestern war der Glaser da und hat die Scheibe vermessen...nun wird sie hergestellt und dann hoffentlich bald hier eingesetzt.
Zum Glück habe ich eine Glasversicherung...das gute Stück kostet mal eben 225 €....und es ist auch "nur" die äußere Scheibe...es zieht also nicht durch...lach.

Tja...wie heißt es so schön? Kleine Kinder kleine Sorgen, große Kinder große Sorgen....lach.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen