Sonntag, 22. Januar 2012

Haferflockenhäufchen

Heute Nachmittag habe ich es mir gemütlich zu Hause gemacht.
Ich war alleine....meine Tochter ist seit heute morgen auf Klassenfahrt zum Skilaufen und mein Sohn war bei einem Freund.
Hausarbeit war erledigt und es gab auch sonst nichts dringendes zutun, da habe ich kurzerhand mal ein neues Rezept ausprobiert und "Haferflockenhäufchen" gebacken.
Dazu noch eine Tasse Chai Latte und eine Kerze und alles war perfekt !!!

Draussen regnete und stürmte es und drinnen ?...hmmm lecker...einfach nur das Leben geniessen...schöööön. :-)

Haferflockenhäufchen

100 g Butter schaumig rühren
1/2 Tasse Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
8 Eßl. Milch
2 Tassen Haferflocken
2 Tassen Dinkelmehl
1 Ei ( 1 Päckchen Backpulver)

Alles miteinander verrühren und dann mit Teelöffeln kleine Häufchen aufs Backblech setzen.
Dann ca. 20 min. bei 180° C backen.

Ursprünglich war das Rezept etwas anders, aber ich habe es variiert, weil ich 1. weniger Zucker benutze und 2. leider kein Backpulver im Haus hatte...lach...aber das habe ich zu spät festgestellt. Deswegen habe ich ein Ei stattdessen genommen und dadurch etwas andere Mengen. aber es hat super funktioniert und die Kekse schmecken total lecker. Statt Dinkelmehl kann man natürlich auch normales Mehl nehmen, aber ich benutze gerne Dinkel.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen