Montag, 19. September 2011

Tiere statt Dosen

Ich schaffe es zwar momentan nicht viel zu basteln, aber dafür erlebe ich andere nette Dinge, die ich euch erzählen kann.
Gestern war ich mal wieder mit meiner Tochter und ihren beiden Cousinen zum Geocachen unterwegs. Es gab eine neue Serie mit 91 Dosen, von denen wir erst einmal 25 gefunden haben.
Da diese Serie erst letzte Woche neu gestartet wurde, waren natürlich viele Cacher am Sonntag unterwegs...galt es doch etwas für die Statistik zu tun..zwinker.
So ergab es sich, das wir dem ein oder anderen Cacher begegneten und das ein oder andere "Schwätzchen" hielten.
Eine Frau bemerkte dabei, das es schon komisch ist, wie wir hier alle in irgendwelche Baumstümpfe und Löcher greifen und drin rumwühlen, um Dosen zu finden...bevor sie mit dem geocachen angefangen ist, hat sie sich soetwas nicht getraut.Ich konnte dem nur zustimmen. Früher habe ich mich auch davor gegrault.

Naja, 4 Dosenverstecke später wusste ich dann auch wieder warum das so war.

Wir verschwanden auf dem weiteren Weg zu viert im Knick und untersuchten verschiedene Verstecke immer auf der Suche nach einer kleinen Filmdose.
Da entdeckte ich ein Loch in einem Baum und dachte: Das ideale Versteck !
Griff hinein und wühlte und tastete ....und wunderte mich warum dort irgendwas weiches drin ist ( Dosen sind doch viel härter).
Plötzlich bewegte sich die Dose in meiner Hand und es hallte nur noch ein Schrei durch die Feldmark...MEINER!
Tja, seht selber, was dort saß:


Ich kriege hier immer noch Gänsehaut bei dem Gedanken daran, das ich diese fette Kröte in meiner Hand hatte.
Den Rest des Tages habe ich auch nicht mehr blind in irgendwelche Löcher gegriffen. Das hat dann meine Nichte getan...die fand die Kröte nämlich niedlich und hätte sie am liebsten mitgenommen...sie hatte nur ein Problem...ihre Tante hat sich geweigert !!

1 Kommentar:

  1. also da hätte ich aber auch nicht gerade rein langen wollen in Löcher die man nicht sieht was drin steckt .. süss wie die Kröte da raus guckt
    *zwinker*

    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen