Mittwoch, 18. Mai 2011

Und dann war da noch mein Bruder...

...der vor 20 Jahren geheiratet hat und doch tatsächlich dachte, er könnte einer Feier umgehen, indem er einfach mit seiner Angetrauten eine Woche nach Kreta verschwindet.

Da hat er aber die Rechnung ohne seine 3 kleinen Schwestern gemacht. -grins-

Zuerst haben wir eine "20" mitten auf seine Auffahrt gepflanzt.
Dafür schnappten wir uns ein paar Stücke von seinem Kaminholz und legten eine "20", danach wurde sie mit Blumenerde aufgefüllt und dann Kresse drauf gesät. Eine Woche hatte sie Zeit zu wachsen. Sie sprießte auch einigermaßen, aber es reichte uns nicht und deshalb wurde sie noch mit Löwenzahnblüten und Kerzen "garniert".

Gemeinsam mit unserem Vater wurde dann noch ein HERZ mit Tanne umwickelt und mit Porzellan geschmückt.
Das haben wir ihm vor die Haustür gestellt.

Unsere Kids waren dann noch ein bißchen im Garten aktiv und haben dort eine ganze Menge Klorollen verteilt. Sah nett aus.

Achja, die Fenster bekamen auch noch ein wenig Farbe ab ( Jutta, damit kennste dich ja aus...hihihi)

Und zum Schluß haben wir noch 20 Luftballons an seinen Fahnenmast gehängt.


Nach der ganzen Arbeit sind wir dann auf seine Terrasse und haben es uns gemütlich gemacht mit Sekt und anderen Leckereien und gewartet und gewartet und gewartet...der Flug hatte leider Verspätung, aber amüsiert haben wir uns trotzdem. -lach-

Irgendwann kamen sie dann und haben uns zuerst nicht entdeckt, weil wir mucksmäuschenstill waren, aber dann......dann war die Überraschung riesengroß...hihihi...

Und? Garten schon wieder aufgeräumt?????

Kommentare:

  1. Das ist ja lustig wie ihr sie überrascht habt, tolle Ideen .. und hoffe dass ihr schön gefeiert habt.

    Liebe Grüsse Elke

    AntwortenLöschen
  2. eine klasse idee!!! und eine perfekte überraschung würde ich mal sagen. grüsslis nina

    AntwortenLöschen