Donnerstag, 14. Oktober 2010

Neue Fische sind geboren...

...und diesmal leben sie noch !!!

Unsere beiden Guppyweibchen haben schon wieder Junge bekommen.
Beim letzten Mal hat unser Nachwuchs ja leider keine 24 Stunden überlebt, da sie sofort von ihren Eltern aufgefressen wurden. Wir hatten damals auch noch kein Extrabecken für die Babys, da wir ja gar nicht mit Nachwuchs gerechnet hatten.
Dieses Mal waren wir aber perfekt vorbereitet...grins.

Vor 2 Wochen kam ich am späten Nachmittag in das Zimmer meines Sohnes und da sah ich sie...lauter kleine Guppybabys...und die Mütter waren immer noch dabei mehr zu bekommen. Ich habe mir gleich das kleine Becken geschnappt und es ins Aquarium gehängt und dann hieß es: "fischen gehen". Mit dem kleinen Cacher habe ich versucht viele kleine Babys zu fangen und ins sichere Becken zu befördern.
Ich habe es dann auch geschafft so ca. 25 - 30 Fische zu retten...der Rest versteckte sich zwischen den Pflanzen...am nächsten Tag waren sie natürlich verschwunden ( in den Bäuchen der anderen Fische....grrrr).

Aber unsere restlichen Babys wachsen nun täglich und es ist total interessant zuzusehen wie schnell das geht. Ich hätte nie gedacht, das ich das so spannend finden würde...lach.

Je größer sie werden, umso mehr stellt sich nun natürlich die Frage:
Was machen wir mit den ganzen Fischen????
Bis jetzt haben wir noch keine Ahnung, aber es wird uns schon noch was einfallen...also, falls jemand welche haben möchte, kann er sich gerne melden :-)und bis dahin beobachten wir fleißig weiter.

So sehen sie nun schon aus:

Kommentare:

  1. Fischenachwuchs - ja das kenn ich. Meistens geht nach nem Wasserwechsel im Becken "die Post ab" und kurze Zeit später wimmeln bei uns Winzlinge (Saugwelse) an den Scheiben oder an der Pumpe. Wir haben öfters schon mal nen Schwung in unsere Tierhandlung (nich Fressnapf oder Zoohandlung, sondern ein Einzelhändler)gebracht. Der verkauft die dann und wir haben dafür ne Dose Fischfutter oder so bekommen. Vielleicht ist das ja ne Alternative.

    AntwortenLöschen
  2. ich kenn das auch früher als ich Guppys hatte.
    Schön an zusehen wie sie grösser werden doch wenns zuviel wird ist da snatürlich nicht gerade gut... aber wie Diana schrieb habe ich das auch schon von andere Mitbekommen dass sie sie an Zoohandlungen abgeben für was anderes tauschen wie Futter oder Pflanzen.
    Alle überleben es oftmals auch nicht...
    Ich wünsch dir noch viel Freude beim zuschauen, da sist intressant immer.
    Liebe grüsse Elke

    AntwortenLöschen
  3. Die sind ja niedlich!
    Wir sind uns im Moment noch nicht sicher ob wir unser Aquarium behalten, sonst hätt ich dir welche abgenommen.
    Aber der kleine Zooladen bei uns nimmt auch Fische an und gibt dafür Futter...Kannst ja mal fragen.
    Liebe Grüße, Sonja.

    AntwortenLöschen
  4. Danke ihr 3...das mit dem Zoogeschäft ist eine gute Idee (hätte ich auch selbst drauf kommen können...grins).
    Da werde ich meinen Sohnemann nächste Woche gleich mal vorbeischicken.
    Werde dann berichten...
    LG
    Anett

    AntwortenLöschen