Dienstag, 1. Februar 2011

Unsere Fische

Bevor ich gleich meine neue "To-Do-Liste" für Februar aufschreibe, möchte ich euch mal wieder etwas über unsere neuen Haustiere erzählen: Unsere Fische !!

Wir hatten die ersten Wochen große Schwierigkeiten mit dem Wasser. Irgendwie bekamen wir das nicht richtig in den Griff...es "kippte" ständig und wurde immer trüb.
Die ständig schlechte Wasserqualität und das immer wieder wechseln des Wassers nahm die Fische natürlich ganz schön mit und so sind uns auch einige leider verstorben.

Dann haben wir uns nochmal einen neuen Filter gekauft, weil man uns sagte, das unser wahrscheinlich nicht genügend "Power" hat...und siehe da: Seitdem klappt es und die Fische erfreuen sich bester Gesundheit.

Die zwei Guppy-Weibchen sahen immer ganz schön dick aus und ich scherzte die ganze Zeit darüber, das die beiden bestimmt schwanger sind -lach-.
Das Lachen ist mir dann heute vergangen: Mein Sohn kam heute Nachmittag -als ich gerade zur Arbeit wollte- aus seinem Zimmer gestürmt und rief:

"Meine Guppys bekommen gerade ihre Kinder".
"Klar, was auch sonst".
"Nein, wirklich, Mama"

Ich bin dann in sein Zimmer gegangen und habe nachgeschaut und es schwammen doch wirklich 6 kleine Mini-Guppys in seinem Aquarium.
Wir haben dann einen Moment zusammen geschaut und just in dem Augenblick kam ein kleiner neuer Guppy rausgeschlüpft und schwamm sofort los. Das war schon spannend. Ich musste dann ja leider erst einmal zur Arbeit. Als ich wieder kam, hatten wir mittlerweile 21 kleine neue Fische. :-)

Ein paar davon habe ich vor die Linse bekommen:


Und das sind die beiden stolzen Mamas:

Kommentare:

  1. Ach wie süß, aber fressen Guppies ihre Babys nicht auf????

    AntwortenLöschen
  2. Da hast du wohl leider Recht :-( eben haben wir nur noch 12 Baby-Guppies gefunden.

    Mal sehen, ob wir morgen früh noch welche finden.

    AntwortenLöschen
  3. Ja, leider ist das so, aber es gibt spezielle "Babybecken"
    Das haben wir im Kindergarten auch!
    Es ist wie ein Einsatz, denn man im Aquarium anbringt und da bleibt der Nachwuchs dnan erstmal bis es von der größe geht, dass sie nicht mehr gefressen werdeN

    LG
    Michaela

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Anett!
    *lach* das kenn ich,unsere Black Mollys haben ne zeitlich auch ne Menge Nachwuchs bekommen. Vertragen sich denn die Guppys allgemein mit den Barben? Uns wurde nämlich dazu geraten,die nicht gemeinsam zu halten. Wenn es aber doch geht, und ihr am Ende noch ein paar Babys übrig habt und loswerden wollt, würden wir euch welche abnehmen!;-)
    Liebe Grüße, Sonja.

    AntwortenLöschen
  5. Huhu Sonja,

    bis jetzt haben sich bei uns die Barben und Guppys gut vertragen :-)

    Allerdings ist es mit unserem Nachwuchs wohl schon wieder vorbei :-( Heute morgen waren nur noch 4 zu sehen und heute mittag schwamm kein Baby mehr durchs Becken.
    Mein Sohn hofft immer noch, das sie sich alle in dem Filter verstecken, aber ich glaube eher nicht :-(

    Von daher wird es wohl nichts mit den Guppys...ich hätte euch aber gerne welche abgegeben :-). Sollten wir doch noch in irgendeiner Ecke fündig werden, sage ich dir Bescheid :-)

    Black Mollys (Nachwuchs) hatten wir auch vor 1,5 Wochen von Freunden geschenkt bekommen, die waren auch schon groß genug. Seit 3 Tagen sind die aber auch verschwunden...keine Ahnung wo die geblieben sind...vllt. auch gefressen worden?
    Oder ein Loch im Aquarium...lach.

    Wir werden weiter beobachten :-)

    AntwortenLöschen