Dienstag, 31. August 2010

Suchbild: Wo ist die Schnecke?

Schaut mal.
Ich war vorgestern zwischen einigen Regenschauern mal kurz im Garten und habe eine Schnecke entdeckt.....seht ihr sie auch???
















Hier ist sie...sie sitzt auf dem Blatt schräg rechts über dem Stein...sie war ungefähr 3-4 mm groß, aber komplett mit Schneckenhaus :-)so eine kleine Schnecke habe ich vorher noch nie gesehen. In der Größe sind sie mir richtig sympathsch...lach.

Montag, 30. August 2010

Karte zum Geburtstagswichtel

Ich habe noch eine Ersatzkarte für ein Geburtstagswichtel gemacht, da die erste Karte leider nicht angekommen ist.
Sie hat sich nun auf den Weg gemacht und wird hoffentlich morgen bei dem Geburtstagskind nachträglich noch ankommen.

Sonntag, 29. August 2010

Sonntag Nachmittag, Challenge StempelTräume #46

Tja, das Wetter lässt ja zur Zeit zu Wünschen übrig. Den ganzen Tag gab es heute bei uns einen Schauer nach dem anderen...z.T. mit Gewitter begleitet.
So sah unser Garten heute Nachmittag aus:


Sogar die Lampen sind schon angesprungen, weil es zwischendurch so dunkel war.

Und was macht man dann mit so einem verregneten Nachmittag????
Genau...man macht es sich gemütlich und macht die Kerzen an.....

...und man bastelt eine Karte !!!
Den Sketch für diese Karte habe ich von der Challenge der StempelTräume #46


Bei dieser Karte habe ich dann auch gleich meine neuen Stempel von Betty eingeweiht.

Samstag, 28. August 2010

Karte nach dem Sketch von SEME, Challenge #08

Ich brauchte für eine Freundin noch eine Geburtstagskarte und habe als Grundlage den Sketch vom "Stempeleinmaleins" genommen.

Set zum Geburtstag

Meine Tochter ist mal wieder zu einem Geburtstag eingeladen.
In ihrem Freundeskreis haben die Mädels in der letzten Zeit angefangen sich gegenseitig Blumen zu schenken. Also hat sie auch eine Blume gekauft und farblich passend dazu hat sie dann die Geschenke verpackt.

Sie hat einen Schuber gebastelt und verziert für ein Buch und dann hat sie ihr noch Süßigkeiten gekauft und die Dose dazu hat sie dann auch umgestaltet.
Das ist dann das komplette Set:

Hat sie doch klasse gemacht oder?
Das Buch:

Die Dose von oben:

Die Dose von vorne:

Freitag, 27. August 2010

Meine neuen Stempel sind da...freu...

Auf der Elfe gibt es ein "Lichterkarten-Wichtel" zum Thema Halloween, bei dem ich mitmache.
Dafür brauche ich natürlich auch die passenden Stempel...grins...also wieder ein guter Grund um im Netz shoppen zu gehen...lach.
Da ich ja wusste, das es bei "Bettys Creations" schöne Stempel zu dem Thema gibt
-mit denen ich schon länger liebäugel...zwinker- habe ich dort dann auch zugeschlagen.
Heute waren sie dann bei mir im Briefkasten...jubel.

Daraus werde ich dann mal versuchen etwas zu zaubern:



Auch der tolle Stempel mit der Pusteblume stand schon die ganze Zeit auf meiner Wunschliste und wurde natürlich gleich mitbestellt.
Den süßen Kürbis hat Betty als liebe Beilage dann einfach mit dazugelegt...DANKESCHÖN !!!

Donnerstag, 26. August 2010

Alle guten Dinge sind drei...

...dies ist das dritte Teil für das Tauschpaket, welches ich noch nicht weiter verschicken konnte, weil ich keinen passenden Karton hatte...heul.
Das Paket war bis oben hin gefüllt und ich habe 3 kleine Teile rausgenommen und meine Holzsachen sind nun zu groß und passen nicht mehr mit rein.
Wenn ich heute nicht fündig werde,überlege ich, ob ich die Holzteile einmal in der Mitte durchsäge...frei nach dem Motto: "Es wird passend gemacht"....lach.

Hier kommt erst einmal meine Schnecke:


Die Vorlage kommt diesmal aus dem Heft "Butz und seine kleine Welt" aus dem Vielseidig-Verlag

Mittwoch, 25. August 2010

Ein kleiner Holzelch

Dieser kleine Holzelch ist ein weiterer Beitrag für das Tauschpaket. Mal sehen, ob er einen Abnehmer findet :-)

Die Vorlage ist aus dem Buch: "Weihnachtliche Holz-Minis" aus dem Topp-Verlag

Die Schule hat wieder angefangen

Seit Montag ist es wieder soweit...die Schule diktiert unseren Tagesablauf.
Meine Kids, die nun in die 9. bzw. 7. Klasse gehen, haben gleich am ersten Tag den schweren Ranzen, gefüllt mit vielen dicken Büchern, nach Hause gebracht. Weiterhin im Gepäck: die ersten Dinge, die wir einkaufen müssen.
Am Montag die Sachen für Englisch, Mathe, Physik....
Am Dienstag dann Französisch, Latein, Chemie...und so weiter. Jeden Tag ein weiteres Fach, wofür die Kids etwas Neues brauchen.
Somit reihen wir uns nun in der ersten Woche so gut wie jeden Nachmittag mit in die Schlange ein, die bei "Rossmann" an der Kasse steht, d.h. meine Kinder reihen sich ein...Mutter muss ja in dem Alter zum Glück nicht mehr mit.
Hefte, Ordner, Umschläge etc. alles muss wieder neu gekauft werden. Ich habe ja jedes Jahr die Hoffnung, das wir mal die Sachen aus dem Jahr davor wieder benutzen können, aber irgendwie sind die dann meistens doch immer so abgenutzt oder eingerissen, das es keinen Sinn mehr macht.

Bisher habe ich für die Bücher immer diese Buchschoner benutzt, wo man das Buch auf der einen Seite reinschiebt und dann je nach Größe die Seite umknickt und festklebt. Die haben oben und unten einen roten Rand. Keine Ahnung, wie man die richtig bezeichnet.
So sehen die aus:

Ich hatte immer gedacht, das man die einmal kauft und dann immer wieder benutzen kann...eigentlich also eine gute Sache. Vielleicht klappt das auch bei einigen Kindern...bei meinen leider nicht...lach.
Die meisten sind nach einem Jahr eingerissen und kaputt oder die passen einfach nicht auf die neuen Bücher, weil die eine andere Größe haben...nerv.

Also musste ich mal was anderes ausprobieren. Mein Sohn kam dann mit der Idee, es gäbe doch solche Klebefolie -das hätte seine neue Deutschlehrerin auch vorgeschlagen-....kreisch...mir standen sofort die Haare zu Berge, weil ich die irgendwie total schlecht aus meiner Schulzeit in Erinnerung hatte.
Klebefolie?? das heißt für mich...die klebt schon vorher zusammen, bevor ich die überhaupt auf dem Buch habe...dann gibt das nur geknickte Falten drauf etc. ich sah mich schon komplett die Bücher in der Schule bezahlen, weil die Seiten zusammengeklebt und damit unbrauchbar waren..ein Grauen.

Nee...dazu hatte ich partout keine Lust...dann doch lieber jedes Jahr wieder neue Umschläge kaufen.
Doch es kam anders. Bei Rossmann gab es leider keine Umschläge mehr in genau der Größe, die wir brauchten.
Also habe ich dann notgedrungen eine Rolle Klebefolie mitgenommen und gesagt:

Okaaaaaay,wir probieren es mal aus !!!

Tja, was soll ich sagen...irgendwie scheint sich die Klebefolie im Laufe der Jahre weiter entwickelt zu habe...oder bin ich einfach handwerklich begabter geworden????
Es klappte...sogar seeeehr gut...keine Knicke, keine Falten...keine zusammengeklebten Seiten und keine Klebefolie in den Haaren.
Einmal damit eingeschlagen und das Thema ist für alle Zeit durch...nicht nur für uns,sondern auch für alle nachfolgnden Kinder,die diese Bücher bekommen. :-)
Vielleicht kann man es ein bißchen erkennen, ist schwer zu fotografieren...keine Knicke und Falten...grins


Fazit: Man lernt nie aus !!! -lach-

Dienstag, 24. August 2010

Fledermaus aus Holz

So, nun ist das Tauschpaket, bei dem ich mitmache, bei mir angekommen und nun kann ich euch auch zeigen, was ich dafür gewerkelt habe.

Als erstes zeige ich euch hier meine Fledermaus.
Sie ist ungefähr 37 cm breit und 30 cm hoch.
Die Vorlage habe ich aus dem Buch: "Holzmotive für draussen" aus dem Topp-Verlag.

Montag, 23. August 2010

Candy-Time bei LebenLiebenVintage

Einer meiner Lieblingsblogs auf denen ich immer gerne wieder stöbern gehe ist "LebenLiebenVintage" von Moni.

Zur Jahresfeier ihres "Dawanda-Shops" verlost sie nun ein Candy.



Viel Glück beim Mitmachen.

Sonntag, 22. August 2010

Vornehme Katze

Wir haben ja 2 Katzen und eine davon ist wirklich ziemlich verfressen.
Wir müssen immer aufpassen, das Shirkan nicht auch noch das Futter von Diego mit auffrisst und deshalb stellen wir die Futterschüssel von Diego immer hoch, damit Shirkan nicht mehr dran kommt.
Tja, heute hat sie uns doch tatsächlich überlistet...lach...sie ist schnurstracks auf den Stuhl gesprungen und hat ganz vornehm am Tisch gefressen...sie weiß halt, was sich gehört...grins.

Freitag, 20. August 2010

Tic-Tac-Holder am laufenden Band

Nach der Anleitung vom "Stempeleinmaleins" habe ich auch mal einen Tic-Tac-Holder gebastelt und ich muss sagen es hat Spaß gemacht.

Es hat sogar so viel Spaß gemacht, das ich in Produktion gegangen bin...grins.
Meine Tochter feiert morgen ihren Geburtstag nach und ich habe gestern Nacht für jedes Mädel einen gemacht.
Ich muss schon sagen, dieser Holder ist ein idealer "Papierresteverwerter"...lach.




Mittwoch, 18. August 2010

Marzipan-Kirschtorte (nun mit Rezept)

Meine Tochter hatte sich zu ihrer Geburtstagsfeier die Marzipan-Kirschtorte von mir gewünscht und ich habe sie natürlich gemacht :-)
Und da "Skyto" ja gerne das Rezept haben wollte, schreibe ich es hier jetzt mit auf.

Zutaten für den Boden:
2 Eier
90 g Zucker
1 P. Vanillinzucker
30 g Stärkemehl
40 g Mehl
1 gestr. TL Backpulver
20 g Kakao

Eiweiß steif schlagen.
Eigelb,Zucker,V-Zucker und 2 EL kaltes Wasser schaumig schlagen.
Eiweiß auf die Eigelbmasse legen,sämtliche Mehlzutaten daraufsieben und vorsichtig unter den Teig heben.

20 min. bei 175° backen.

Füllung:
1 Glas Sauerkirschen
1 P. Marzipanrohmasse (oder für so faule wie mich, eine fertig ausgerollte Marzipandecke von Schwartau...grins)
1 P. Tortenguß
2 Becher Sahne
evtl. Schokoverzierungen

Die Kirschen auf einem Sieb abtropfen. Den Saft mit Tortenguß andicken und die Kirschen vorsichtig unterrühren.Abkühlen lassen.
Die Sahne steif schlagen.
Die Marzipanmasse ausrollen.
Nun die Kirschen auf dem Boden verteilen, darauf etwa dreiviertel der Sahne und zum Schluß die Marzipanplatte darauflegen. Mit dem Rest der Sahne die Torte verzieren.
Wer mag, kann je nach Anlaß noch mit verschiedenen Schokodekorteilchen die Torte verzieren.



Bei der Geburtstagstorte waren es kleine Teilchen mit "Herzlichen Glückwunsch"...bei der Konfirmation meiner Nichte war es halt Name und Datum.



Hört sich vllt. zuerst etwas aufwändig und kompliziert an, ist es aber nicht. Die Torte ist wirklich einfach und schnell gemacht (sonst hätte i c h es gar nicht hinbekommen...lach)

Samstag, 14. August 2010

Gutscheinklappkarte :-)

Oh oh, nun ist der August schon zur Hälfte herum und ich habe hier noch gar nichts geschrieben...schäm.
Ich denke mal, das es sich demnächst wieder etwas bessern wird, aber im Moment ist halt Sommer und es sind Ferien und da gibt es eine Menge anderer Dinge zu tun..zwinker.

Meine Tochter hatte letzte Woche Geburtstag und ist stolze 12 Jahre alt geworden.
Sie ist allerdings (wie in den letzten 2 Jahren auch) nicht zu Hause gewesen, weil sie an einer Ferienfreizeit teilnimmt.
Ihr gefällt es dort immer so gut, das sie es gerne in Kauf nimmt ihren Geburtstag erst einmal dort zu feiern. :-)
Da sie allerdings von uns nur eine gute Stunde Fahrzeit entfernt ist, haben wir sie am Geburtstag mit einem Kuchen überrascht. :-)
Morgen holen wir sie wieder ab und dann gibt es auch den Rest der Geschenke.

Wie es nun bei Mädels in dem Alter ist, wird es schwierig Dinge ohne sie zu kaufen, sie haben ja doch mittlerweile ihren eigenen Geschmack :-) oder sie müssen Dinge anprobieren etc. und deswegen bekommt sie von uns unter anderem auch 4 Gutscheine.
Da ich ihr die Gutscheine nicht einfach so geben wollte, habe ich ihr eine Gutscheinkarte gebastelt.
Man kann sie aufklappen und dann stecken dort die einzelnen Karten drin. Auf der Rückseite ist dann jeweils der Text, um was es sich handelt.
Bestempelt habe ich die Karte mit dem Stempelset "Simply Said" von Stampin up, welches mir supergut gefällt. -freu-
So sieht sie von vorne aus:

Das ist sie aufgeklappt:

Und einmal die Gutscheine heraus genommen: