Dienstag, 30. März 2010

Weißer Vogel und übermaltes Haus

Ich habe mal wieder etwas in weißer Deko gemacht. Die beiden Sachen stehen jetzt bei mir im Badezimmer.



Der Vogel ist einfach ausgesägt und angemalt...natürlich in weiß und grau.. und dann noch schnell ein Schnörkelstempel rauf und gut iss...grins.
Beim Häuschen habe ich es mir ganz einfach gemacht...das habe ich in einem Lädchen für 1,99 € gekauft und einfach weiß und grau angemalt...lach...es war vorher in frühlingsgelb.

Drache von Baehrdie

Auf Wunsch einer einzelnen Dame..-wink zu ramoth rüber-..zeige ich euch heute noch den Drachen den ich d a m a l s vor langer, langer Zeit von Baehrdie bekommen habe.

Baehrdie hat mich damals sogar mal persönlich besucht...sie wohnte zu der Zeit noch in Cottbus und verbrachte ein WE mit ihrem Freund in HH...und da das ja nicht ganz so weit entfernt ist, haben die beiden mich dann besucht :-)


Das ist der schöne Drache...gemacht von Baerdie und zu Hause aufgehängt vom DRACHENKIND :-)

Candy bei Andrea


Bei Andrea gibt es ein Blog-Candy.
Viel Erfolg beim Mitmachen.
LG
Anett

Montag, 29. März 2010

Ältere Karten, die Zweite

Und hier kommen die nächsten 3:


Ältere Karten

Ich möchte euch heute Karten zeigen, die ich noch auf meinem PC gefunden habe, die aber schon älter sind.
Letztes Jahr habe ich auf der Elfe einen Büchertauschring gestartet und für jeden Teilnehmer jeweils eine Karte mit ins Paket gelegt.
Das sind die ersten 3:



Sonntag, 28. März 2010

Noch ein Osterkörbchen

Nach dem Muster von dem Körbchen, welches ich bei dem Stampin up WS gemacht habe, habe ich noch ein weiteres gebastelt.
Dieses mal habe ich es nur nicht mit Papier beklebt, sondern bestempelt :-)
Ela, ich habe wirklich versucht eine Schleife zu binden, aber es sah fürchterlich aus...dafür musst du wohl noch mal einen extra Lehrgang machen....grins.
Ich bin aber ja flexibel und habe dann halt eine Verzierung aus Papier angebracht. Gewusst wie, gelle? Allerdings find ich den Streifen jetzt zu breit...aber nun ist zu spät, das nächste mal bin ich schlauer.
Und meine neuen Stanzer von Stampin up sind dann beim Schild natürlich auch zum ersten Mal zum Einsatz gekommen.Ich weiß jetzt schon, das ich deine Begeisterung für diese Stanzer teilen werde, Nina !!! Die sind einfach klasse...freu...

Samstag, 27. März 2010

Bestempelte Capu-Dose

Heute ist vor meinen Stempeln auch nichts sicher...lach.

Meine Tochter hätte heute eigentlich Fussball spielen sollen, aber wegen der schlechten Platzverhältnisse wurde das Spiel abgesagt und deswegen hatte ich eine Menge Zeit zum basteln, und die habe ich auch voll ausgenutzt.
Ich habe endlich die Capudose, in denen meine Aquarellstifte drin sind, verschönert. Sie war schon seit ewigen Zeiten weiß angemalt, aber weiter bin ich nie gekommen.


Jetzt habe ich oben und unten noch einen grauen Rand gemalt.
Die Mitte habe ich dann mit einem Hintergrundstempel gestaltet. Anschließend noch ein paar Blumen darüber und kleine Verzierungen auf dem grauen Rand und schon war die Dose fertig. :-)




Bestempelte Holz-Ostereier


Und da ich eh schon am sägen war, habe ich noch schnell 3 kleine Ostereier ausgesägt, sie angemalt und dann bestempelt.
Ich sehe gerade beim rosanen sieht man die kleinen weißen Blüten gar nicht so gut...sie sind aber da. :-)

Auftrag für eine Elfe

Auf der Elfe wurde ich gefragt, ob ich jemandem 2 von den Holzherzen machen könnte...klar kann ich...grins...sie möchte gerne eins in Rot und eins in Orange...hier sind sie:
So, nun hoffe ich, das sie ihr gefallen werden, denn sie machen sich am Montag auf den Weg. :-)

Freitag, 26. März 2010

Stampin Up! -Workshop

Ich war heute abend auf einem Workshop von Stampin Up und hatte eine Menge Spaß.
Wir haben passend für die nächste Woche -grins- ein kleines Osterkörbchen gemacht.


Gefüllt wurde es dann auch gleich vom "Osterhasen-Ela"...zwinker..."DANKESCHÖN"!!Eigentlich war der Workshop nur "Nebensache"...das Schönste war, das "Gegacker" nebenbei....lach..aber es wurde auch "hochkonzentriert" gearbeitet. Hier der Beweis:

Mädels, es hat mir wieder megamäßig gut gefallen...ich freue mich schon aufs nächste Mal (obwohl diese Abende immer verdammt teuer werden auf die Dauer...lach)

Kleines Set zum Geburtstag

Ich habe heute noch nachträglich ein kleines Set zum Geburtstag von Lady-Sonja verschenkt.
Es bestand aus einem kleines Häuschen, einem Holzherz und einer passenden Karte.

Weißer Frühling

Ich bin ja nun auch ein bißchen auf dem "weißen" Trip und habe deswegen meine Deko ein bißchen verändert.
Meinen Kranz draussen vor der Tür habe ich heute morgen kurzer Hand einfach mit weißer Lackfarbe angesprüht und ein kleines Vogelhäuschen aus Holz reingehängt.
Dann habe ich auch noch ein kleines Körbchen, welches ich im Wohnzimmer stehen habe mit der Farbe besprüht und neu dekoriert.

Karte für "Teufelskreis"


So, nun ist der "Teufelskreis" bei Bawion (Bastelwissen-Online) geschlossen und ich kann euch meine Karte zeigen.


Beim Teufelskreis wird ein Sketch vorgegeben und die erste Teilnehmerin macht daraus eine Karte...sie schickt sie an die nächste und die benutzt diese Karte als Sketch und so weiter...


Hier ist mein Beitrag:

Sonntag, 21. März 2010

Vogelhäuschen aus Holz


Für einen Tauschring habe ich noch ein Vogelhäuschen aus Holz ausgesägt, angemalt und dann noch bestempelt.

Zum Schluß habe ich dann noch ein paar kleine Äste zusammengebunden und in die Mitte geklebt.


Verzierter Collegeblock

Meine Tochter brauchte wieder einen Collegeblock für die Schule und damit der nicht so "alltäglich" aussieht, habe ich die Vorderseite neu gestaltet. Zuviel "Gedöns" konnte ich da nicht raufmachen, weil er ja täglich im Ranzen verschwindet und dort nicht gerade "zimperlich" behandelt wird. Mütter von Schulkindern werden mich verstehen...lach...
Also ihr hat er gefallen :-)


Dienstag, 16. März 2010

Neuer Stanzer und Stempelkissen

Ich habe mir letzte Woche bei Ela einen Bordürenstanzer und ein weißes Stempelkissen von "Stampin Up" gekauft und muss schon sagen, ich bin begeistert.Das Stempelkissen deckt wirklich prima, genauso, wie ich es mir immer gewünscht habe .
Heute Nachmittag habe ich dann den Frühling mal wieder bei mir ein bißchen einziehen lassen mit ein paar Tulpen.:-)
Die "Vasen" sind alte Honiggläser, die ich mit einer Manschette aus Papier verziert habe. Dabei kam natürlich mein neuer Stanzer zum Einsatz und beim zweiten Glas auch mein Stempelkissen.

Donnerstag, 11. März 2010

Kleine "Dankeschön-Kärtchen"

Zu den Holz-Ostereiern hatte ich auch noch kleine, einfache "Dankeschön-Kärtchen" mit verschickt.

Mittwoch, 10. März 2010

Gemüsepfanne mit Reis und Zaziki

Heute Mittag gab es bei uns meine Lieblings-Gemüsepfanne.
Naja, so ganz rein "Gemüse" ist sie nicht. Zum Schluß mache ich immer noch kleingeschnittene, hauchdünne Scheiben Hähnchenfilet dazu. ;-)
Sieht lecker aus, ne? -lach und die schmeckt auch lecker.

Hier kommen die Zutaten:
2 Zwiebeln
10-12 Champignons
2 Paprika
3 Karotten
1 Dose Mais
1 Packung Hähnchenfilet (mild geräuchert)
Zum Würzen: Paprika, Knoblauchsalz und Curry

Die Zutaten werden alle kleingeschnitten (Karotten in kleine Scheiben raspeln) und in der Pfanne angebraten. Zum Schluß würzen und schon ist das Essen fertig :-)

Dazu gibt es gekochten Naturreis und Zaziki.

Tausch-Ostereier aus Holz

Ich hatte von einigen lieben Elfen Stempelabdrücke zum Thema Ostern bekommen und habe mich bei ihnen mit verzierten Holz-Ostereiern bedankt.


Sonntag, 7. März 2010

Pastellige Ostern

Während Johnny Depp und Orlando Bloom mit dem Kraken kämpfen mussten, habe ich nebenbei eine pastellfarbene Osterkarte gemacht.
Die Farben kommen jetzt nicht so schön rüber...ich versuche mal morgen bei Tageslicht noch ein neues Foto zu machen. :-)

Samstag, 6. März 2010

Osterei als "Dankeschön"

Zum Stammtischtreffen bei Mahal hat die liebe Marushy mich mitgenommen. Als "Dankeschön" dafür habe ich ihr ein kleines Osterei aus Holz ausgesägt und mit Papier und Spitze dekoriert

3 kleine Herzen als "Dankeschön"

Die liebe Nina (Herzens-Licht) hatte mir zum Stammtisch bei Mahal ein paar Oster-Stempelabdrücke mitgebracht. Als "Dankeschön" habe ich ihr 3 kleine Herzen aus Holz ausgesägt und bemalt. :-

Freitag, 5. März 2010

Frühlings-Wichtel

Mein "Wir warten auf den Frühling"s-Wichtel ist gestern angekommen...freu..
Also bei so schönen Sachen m u s s der Frühling nun bald kommen, aber schaut selbst:
Meine Küchen-Terassentür ziert nun ein wunderschönes Blumen-Hängerchen. Es ist verziert mit tollen Schmetterlingen und kleinen Blumen und Charms...einfach total schön. :-)
Dazu gab es dann noch ein passendes Lesezeichen und natürlich auch eine schöne Karte.
Petra war auch noch so lieb mir viele verschiedene Stempelabdrücke mit zu schicken....rundum einfach ein tolles Wichtelpäckchen, bei dem man sich auf den Frühling freuen kann. :-)

Mittwoch, 3. März 2010

Harter Winter...auch für Ratten !

Wir waren am Wochenende wieder auf "Geocaching-Tour".
Meine Kinder und ich hatten uns 5 Caches -aus einem Ort- rausgesucht und uns am Sonntag morgen auf den Weg gemacht.
Wie immer hatten wir unseren Korb mit heißem Apfelsaft dabei, denn es war doch noch ganz schön frisch und zum Aufwärmen ist der einfach herrlich :-) .
Den ersten Cache haben wir nach etwas suchen -unser Garmin wollte schon wieder woanders mit uns hin- dann auch gefunden, beim zweiten wollte uns unser Navi dann über eine Wiese lotsen.
Naja, brav wie wir sind, sind wir dann auch losgestiefelt. Es war doch recht matschig und unsere Schuhe sahen nach ein paar Metern nicht mehr wirklich gut aus, aber was tut man nicht alles, um Erfolg zu haben...grins.
Zur Vorsicht hatte ich meine Augen die ganze Zeit auf den Boden geheftet, da ich immer befürchtete, ich würde gleich in ein richtig tiefes Matschloch treten...das passierte aber zum Glück nicht, dafür trat ich fast auf eine Ratte, die wohl im Winter erstarrt war.
Die sah noch so lebendig aus, das ich damit rechnete, das sie jeden Moment loslaufen würde.
Allein an ihrer doch recht merkwürdigen Körperhaltung sah man, das sie es nicht mehr tun würde.
Den Cache konnten wir von der Wiese aus leider nicht erreichen (wir hätten über einen Stacheldrahtzaun klettern und Eisenbahnschienen überqueren müssen). Wir also wieder zurück über die matschige Wiese und den Cache von einer anderen Seite angegangen und siehe da...schon hatten wir ihn. :-)
Das war nun das zweite Mal, das unser Navi uns auf eine falsche Fährte gelockt hat und wir dann aber eine interessante Entdeckung gemacht haben. Das letzte mal, war es ein fast skelettiertes Reh.
Langsam habe ich den Verdacht, unser Navi macht es mit Absicht...lach.
Zusammenfassend ist zu sagen, das wir alle 5 Caches am Sonntag morgen gefunden haben..das war SPITZE, denn soviel an einem Tag haben wir noch nie geschafft.
So sehen Sieger aus: durchgefroren aber glücklich !!!!