Samstag, 13. November 2010

Unsere Ninchen

Als wir heute wieder unsere Kaninchen sauber gemacht haben, habe ich mal ein paar Fotos gemacht, um sie euch vorzustellen. :-)
Unseren "alten Hasen" hatten wir ja versucht mit den Meerschweinchen zusammen zupacken, aber das ging gar nicht :-( Er wollte sie immer lecken und betüddeln und das ging "Krümel" und "Kuchen" gehörig auf den Nerv. Die saßen dann immer fiepend in der Ecke und fühlten sich bedroht, also musste unser "Keks" alleine in seinem Stall bleiben.
Das ist "KEKS":

Aber auf Dauer fand ich das auch nicht so schön und deswegen musste ein zweites Kaninchen her.
Das hatte ich mir ehrlich gesagt einfacher vorgestellt. Wir haben zwar bei dem gleichen Bauernhof, wo wir auch die anderen her hatten, gleich ein weiteres Weibchen bekommen, aber wurden falsch beraten. :-( Die Tipps, die sie mir gegeben hat, wie wir die beiden aneinander gewöhnen sollen, waren ziemlich daneben.
Unser "Keks" ging erst einmal auf den kleinen "Klee" los wie eine Irre und wir mussten sie rettenderweise wieder aus dem Stall rausnehmen.
Das ist "KLEE":

Danach habe ich mich dann mal im Net schlau gemacht (hätte mir ja auch früher einfallen können) und dann wusste ich Bescheid,wie ich die beiden "vergesellschafte". -freu-
Neutraler Boden war dann unsere überdachte Terrasse, die ich zu diesem Zweck leergeräumt und entsprechend eingerichtet hatte.
Nach ein paar Tagen schon hörte "Keks" dann auf "Klee" zu jagen und sie konnten "nebeneinander leben".
Anschließend wurden sie dann wieder in ihren alten Stall zurückverfrachtet.
"Keks" hat erst ihr Revier noch ein paar Tage verteidigt, aber nun sind die beiden glücklich miteinander....und ich auch...uff. Das war echt ein paar Tage Horror pur hier und ich dachte, wir müssten "Klee" wieder zurückbringen (was mir echt schwer gefallen wäre, der ist sooo knuddelig). Aber nun ist alles gut. :-)
Hier kommt der Beweis:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen