Mittwoch, 10. März 2010

Gemüsepfanne mit Reis und Zaziki

Heute Mittag gab es bei uns meine Lieblings-Gemüsepfanne.
Naja, so ganz rein "Gemüse" ist sie nicht. Zum Schluß mache ich immer noch kleingeschnittene, hauchdünne Scheiben Hähnchenfilet dazu. ;-)
Sieht lecker aus, ne? -lach und die schmeckt auch lecker.

Hier kommen die Zutaten:
2 Zwiebeln
10-12 Champignons
2 Paprika
3 Karotten
1 Dose Mais
1 Packung Hähnchenfilet (mild geräuchert)
Zum Würzen: Paprika, Knoblauchsalz und Curry

Die Zutaten werden alle kleingeschnitten (Karotten in kleine Scheiben raspeln) und in der Pfanne angebraten. Zum Schluß würzen und schon ist das Essen fertig :-)

Dazu gibt es gekochten Naturreis und Zaziki.

Kommentare:

  1. *Jam Jam*...wenn man die Champignons weg lässt schmeckt es mir sicherlich gut *lach*. Lockt auf jeden Fall zum Nachmachen ;o)
    Lieben Gruß Michaela

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht ja sowas von lecker aus.
    Da hätt ich jetzt total Hunger drauf.
    Ich werde es die Tage nachkochen.
    Danke für das Rezept.
    GlG
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Zaziki! Da freu ich mich. Wieder ein Gericht mehr, das ich mit Zaziki genießen kann!

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab immer Probleme mit ungekochten Möhren in Gemüsepfannen.Irgendwie sind die immer noch roh wenn alles andere gar ist.Hört sich aber lecker an ,werd ich bestimmt ml machen.

    AntwortenLöschen
  5. Jenny, ich raspel sie immer in ganz dünne Scheiben...die sind dann gar...kein Problem, ansonsten würde ich das auch nicht so mögen...grins...

    AntwortenLöschen