Samstag, 27. März 2010

Bestempelte Capu-Dose

Heute ist vor meinen Stempeln auch nichts sicher...lach.

Meine Tochter hätte heute eigentlich Fussball spielen sollen, aber wegen der schlechten Platzverhältnisse wurde das Spiel abgesagt und deswegen hatte ich eine Menge Zeit zum basteln, und die habe ich auch voll ausgenutzt.
Ich habe endlich die Capudose, in denen meine Aquarellstifte drin sind, verschönert. Sie war schon seit ewigen Zeiten weiß angemalt, aber weiter bin ich nie gekommen.


Jetzt habe ich oben und unten noch einen grauen Rand gemalt.
Die Mitte habe ich dann mit einem Hintergrundstempel gestaltet. Anschließend noch ein paar Blumen darüber und kleine Verzierungen auf dem grauen Rand und schon war die Dose fertig. :-)




Kommentare:

  1. Sehr chic, dann hast du gar kein Papier drauf geklebt, das ist eine gute Idee, die werde ich klauen. Meine Pinsel brauchen auch so ein Behältnis.

    AntwortenLöschen
  2. Genau Iris...kein Papier...nur Farbe und Stempel...dann kann sich da wenigstens nichts lösen :-)
    Ich gehe dann mal immer luschern auf deinem Blog, um zu sehen, wann du deine fertig hast...grins..
    LG
    Anett

    AntwortenLöschen
  3. Hammer!
    Die ist wunderschön geworden!
    Dankeschön, jetzt weiss ich, was ich mit dem Schrift-HG-Stempel anfangen kann!
    Also wird die Idee nochmal gemopst :)
    Äh wie... Du hast den - alle - Stempel direkt auf die Dose gestempelt????? Darf ich Dir ein paar Tassen schicken? Ich bin zu blöd, um auf RUND zu stempeln! *g*
    Lieben Gruß
    Silvia
    ich geh mal weiter schnuppern

    AntwortenLöschen
  4. Die sieht ja richtig klasse aus.Mhmm,mit weißer Farbe bemalt.Das ist ja auch mal ne Idee.lach.

    AntwortenLöschen
  5. @Silvia: Das geht ganz einfach, wenn du es anders herum machst. Also den Stempel hinlegen und dann mit der Dose rüberrollen. :-) Probiere es mal aus...geht wirklich gut...war auch mein erster Versuch und hat geklappt. :-)

    AntwortenLöschen