Montag, 8. Februar 2010

Wir haben es endlich geschafft !!!

Meine Kids und ich sind ja seit einiger Zeit begeisterte Geocacher. In den letzten Wochen sind wir allerdings wenig losgezogen, da es uns doch etwas zu kalt ist.

Abgesehen davon gehen wir auch einfach mal davon aus, das der ein oder andere Cache bei den Schneeverhältnissen auch schwer zu finden ist. :-)

Nun lässt uns aber ein Cache, der nur ca. 3 km von unserem Zuhause entfernt ist, einfach keine Ruhe.

Das erste Mal sind meine Tochter und ich nur mit meinem Navi losgezogen, um den Schatz zu heben...aber leider konnten wir ihn nicht finden...das einzige, was wir mit nach Hause gebracht haben waren zerschrammte Beine und Hände, da unser Navi uns immer ins Gebüsch lotste.

Dann habe ich mir ja zur erfolgreicheren Schatzsuche ein Garmin-GPS-Gerät zu Weihnachten zugelegt. Wir also, diesmal begleitete mein Sohn uns noch, wieder motiviert losgezogen, um ihn diesmal wirklich dingfest zu machen.

Unser Navi zeigte wieder Richtung Gebüsch auf der rechten Seite und mein Garmin sagte: Gebüsch auf der linken Seite. Na toll, wir uns also aufgeteilt und in der Eiseskälte versucht einen Schatz in Kaninchen bzw. Fuchsbauten ausfindig zu machen.

Es war soooowas von kalt an dem Tag, das wir nach kurzer Suchzeit entnervt aufgaben und wieder erfolglos von dannen zogen.

Es wurmte mich aber innerlich sooo dermaßen, das wir nun gestern zum dritten Mal losgegangen sind. Der Schatz m u s s doch zu finden sein.

Wir haben uns nun gestern auf unser Garmin verlassen und auf der linken Seite im Gebüsch gesucht, weil ich einfach davon ausgegangen bin, das die Genauigkeit doch eher bei dem Gerät gegeben ist.

Tja, und was soll ich sagen....wieder nichts...gesucht und gesucht, aber die Kälte ließ uns dann doch wieder kapitulieren...meine Tochter und ich haben uns dann wieder auf den Rückweg gemacht und freuten uns schon auf den heißen Apfelsaft und den Kamin zum Aufwärmen zu Hause.

Wir waren schon ein Stück gegangen, als mein Sohn (der irgendwie kälteresistenter ist)...laut rufend hinter uns herlief. Er hatte noch weiter gesucht und doch tatsächlich den Schatz gefunden...meine Güte, was waren wir froh.....nun konnten wir den Schatz endlich loggen gehen.

Jetzt warten wir darauf, das der Schnee und das Eis endlich verschwindet, damit wir uns den nächsten Schätzen widmen können. :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen